Gerichtsgutachter macht die Diagnose einer Spitalsuntersuchung: Rippenprellung nichtig?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich kann die Aussage des Gerichtsgutachters vollkommen nachvollziehen. 

Ich bin selbst jahrelang für das Sozialgericht als Gutachter tätig gewesen. Ich hätte in diesem Fall gleich entschieden : Spitaldiagnose erfolgte allein auf Grund der Symptomschilderung des Patienten. Relevante medizinische Befunde dazu waren nicht zu erheben !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, wer soll sich hier jetzt "zwischen die Stühle setzen"?

Einerseits ist Deine Aussage glaubwürdig, dass Du nach den Schlägen diese Beschwerden hattest. Gerade Rippenprellungen sind schmerzhaft und langwierig.

Andererseits kann ich den Gutachter verstehen, der sich ja nur nach der ärztlichen Aussage richten kann. Wenn der Arzt schreibt, dass keine Hautverletzung und nichtmal ein blauer Fleck in diesem Bereich zu sehen ist, und der Bereich auch nicht druckdolent ist, - tja was soll der Gutachter denn da sonst schreiben? 

Dass Dich der Schläger jetzt auch noch der Verleumdung verklagt, das ist natürlich besonders hart. 

Mir fällt nichts anderes ein als Dir zu empfehlen, diese Geschichte als Nackenschlag des Lebens abzuhaken.

Aber vielleicht bekommst Du hier von jemand anderem besseren Rat, Dir alles Gute und LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja ... aber das krankenhaus hat mir eine rippenprellung diagnostiziert ... nur eben ohne prellmarker und kompressionsschmerz ... ich hatte wirklich schmerzen im linken rippenbereich ... ist so eine diagnose falsch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tigerkater 12.05.2017, 16:23

Dein Pech : Es gibt leider kein Messgerät, welches subjektiv geschilderte Schmerzen nachweisen kann.

Medizinische Gutachter müssen sich daran halten, was objektiv realisierbar ist !!

1
Winherby 13.05.2017, 01:36
@Tigerkater

Mittlerweile frage ich mich sogar, ob diese Diagnose einer "Rippenprellung" nicht bereits eine Gefälligkeitsdiagnose ist. 

Denn ich frage mich, bzw. jetzt Dr. Tigerkater, anhand welcher sonst. Parameter kann der Arzt,- ohne Hautverletzung, - ohne Hämathom und offensichtlich sogar - ohne Druckdolenz, eine Prellung feststellen?  LG

1
Tigerkater 13.05.2017, 16:21
@Winherby

Hallo, Du hast völlig recht ! Bitte nicht weiter " Dr.Tigerkater " !!!!

0

Was möchtest Du wissen?