Gerät zur Erzeugung von gesundem Meeresklima?

1 Antwort

Ich wage mal zu behaupten, dass diese Geräte einen Aufenthalt am Meer nicht gänzlich ersetzen können. Mal abgesehen davon, kosten diese Geräte an die 700 Euro. Bevor ich so viel Geld für etwas ausgebe, von dem ich mich nicht persönlich überzeugen konnte, würde ich versuchen es irgendwie "testen" zu können. Vielleicht setzt du dich mal mit dem Arzt deines Vertrauens zusammen und erkundigst dich danach. Vielleicht weiß er da näheres oder kann dir einen "Spezialisten" empfehlen. Das Gerät, dass ich meine, heißt übrigens "Maremed" (http://www.von-hand-gemacht.de/meeresklimageraet/). Ich glaube einige Saunen bieten sowas auch an.

Erkältung gefährlich bei Asthma?

Halli Hallo, ich, weiblich, 23, habe eine sicherlich tödliche Männergrippe. ;-)

Nein, im Ernst. Ich hab halt Husten und so nen Zeug. Ärgerlicherweise halt gleichzeitig Asthma, sodass sich jede Hustenattacke anfühlt, als würde ich gleich ersticken.

Sonst halt so die typischen Symptome, Heiserkeit, Hals und Ohrenschmerzen. Fieber und Schnupfen nicht.

Das Asthma habe ich übrigens durch eine verschleppte Bronchitis.

Nun habe ich halt die Sorge, dass es sich dadurch verschlimmert. Habt ihr Tipps für mich? Inhalieren ist eigentlich nicht möglich, da direkt Würgereiz.

Ich hab hier noch Codeintropfen rumfliegen, fürchte aber, das ist weniger gut?

Bitte nichts von wegen "mit feuchter Erde einreiben." :D

(Kann sein, dass hier nun einiges an Infos fehlt, ich stelle diese Frage nun schon zum 2. Mal. Eben ist es abgestürzt beim Einloggen. 🙄)

Achso: Da Sonntag ist und ich dementsprechend erst Dienstag zum Arzt gehen könnte, frage ich hier.

Liebe Grüße :)

...zur Frage

Starken Husten vielleicht Asthma?

Ich habe seit über einen Monat sehr starken pausenlosen Husten. Erst war er sehr trocken ohne das irgendein Schleim rauskam und ungefähr nach einer Woche husten bin ich mit meiner Mutter zum Arzt gegangen (ich bin übrigens 14). Der gab mir dann Antibiotika und Salzwasser zum Inhalieren. Ich habe beides komplett leer gemacht und gebracht hat es eigentlich nicht wirklich. Ich habe es dann geschafft größere abstände zwischen den Husten zu halten aber das hat sich jetzt auch wieder erledigt. Also ich huste echt alle gefühlte zwei sekunden. Und seit ungefähr 6 Tagen kommt auch weiß-gelber Schleim raus der sehr dickflüssig ist. Dadurch schaffe ich es kaum einzuschlafen. Meine Mutter vermutet jetzt eine Allergie oder Asthma. Aber eine Allergie denke ich nicht, weil wir haben schon alles gemacht wir haben meine Bettsachen(Matratze etc.) gewechselt, ich benutze kein Parfüm oder Deo mehr, habe mein Duschzeug gewechselt, usw... Ich habe auch für eine Woche bei meiner Cousine geschlafen aber nichts hat sich geändert. Und durch das Husten habe ich so viele Schmerzen das ich die kompletten Ferien nur im Bett liege und versuche den Schmerz wegzuschlafen. Ich esse auch kaum noch was. Naja ich denke es wäre eher Asthma als eine Allergie. Was denkt ihr dazu ? Habt ihr ein paar Tips für mich?

...zur Frage

könnte das asthma sein?

hallo ihr lieben, :)

ich habe seit ca 1-2 wochen atemprobleme! ich spiele handball und dann war es oft so, das nach ca einer halben stunde ich das gefühl hatte ich bekomme nicht mehr richtig luft und mir wurde immer so komisch, ich hatte dann immer das gefühl ich habe keine kraft mehr! aber auch im training ist das so nicht nur beim spiel! von was kann das kommen? meine kondition ist eig ok, zwar nicht besonders gut aber auch nicht schlecht! kann das trotzdem davon kommen? oder könnte ich eine asthmaform haben auch wenn ich jetzt schon 21 bin, kann das so plötzlich kommen?!

...zur Frage

Kann Husten und Erkältung ein Asthma verstecken?

Kann es sein, dass ich ein Asthma entwickelt habe, da ich schon seit über 4 Wochen huste? Wie kann ich ausschließen, bzw. was macht es unwahrscheinlich, dass ich einen Asthmahusten habe? Bestimmte Laborwerte? Etwas, das man nur bei Asthma und nicht bei Bronchitis über der Lunge hören kann?

...zur Frage

Kann dies eine Herzmuskelentzündung sein?

Hallo , ich hätte mal eine Frage .

Ich bin jetzt seit knapp 1 Woche und 1 Tag erkältet . Das ist schon komisch da ich eigentlich meistens nicht so lange eine Erkältung habe aber naja . Ich hatte generell eigentlich nur husten und eine laufende Nase . Von Dienstag bis Samstag war es dann aber sehr schlimm und mir war auch zwischenzeitlich oft schwindelig und ich hatte Kopfschmerzen . Ich hatte am vergangen Mittwoch 2 schulsportstunden und bin dann auch noch für 1 1/2 Stunden im Fitnessstudio gewesen ( ich weiß war nicht so eine gute idee ) , zudem war ich Samstag und Sonntag auch nochmal für jeweils 1 1/2 Stunden da . Seit Donnerstag merke ich das ich oft Druck in meinen Brustkorb habe , auch im Liegen wenn ich nichts mache manchmal tief einatmen muss weil ich das Gefühl habe keine Luft zu bekommen , nach leichten Anstrengungen ( wie Treppen steigen oder aufstehen ) erschöpft bin und total müde obwohl ich eigentlich ausreichend schlafe . Meine Erkältung wird zwar besser aber meine anderen Beschwerden bleiben gleich und werden nicht besser .Nun wollte ich fragen ob dies eine Herzmuskelentzündung sein könnte da mir oft gesagt wurde das man diese nach dem Sport mit Erkältung bekommen könnte . Vielen Dank im Voraus für die Antwort .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?