Genügt bei Kratzern durch Katze ein Desinfektionsspray?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, eine Tetanus-Impfung sollte man (mit oder ohne Katzenkratzer :-) ) immer aktuell halten, da man sich Wundstarrkrampf bei jeder kleineren Wunde zuziehen kann. Ansonsten reicht normalerweise das Desinfektionsspray aus, LG

Hallo, Du solltest auf jeden Fall Deinen Tetanusschutz überprüfen und gegebenen Falls erneuern lassen, denn schon eine kleine Wunde der Haut, die bis in die Lederhaut hinein reicht, kann sich als Ursache für Erkrankungen, wie Wundrose herausstellen. Die Bakterien des Stammes Streptococcus pyogene vermehren sich sowohl in der unteren Hautschicht als auch in den dort angesiedelten Lymphwegen. Eine unbehandelte Wundrose kann zu weiteren Erkrankungen, wie Meningitis, Hirnvenenthrombose oder sogar eine Thrombophlebitis führen. (Quelle: http://wundrose.com/) Aber mit dem Wund-Desinfektionsspray hast Du schon alles richtig gemacht, trotzdem sollte man die Wunde gut im Auge behalten und bei Anzeichen einer eher unangenehmen Veränderung oder stärkeren Schmerzen damit zum Arzt gehen. Gute Besserung!

Wenn du nicht sicher bist, ob dein Tetanus-Schutz noch besteht, solltst du ihn vorsichtshalber auffrischen lassen. Ansonsten hast du es mit der Desinfizierung mit Octenisept schon richtig gemacht.

Was möchtest Du wissen?