Gelomyrtol wie lange kann man das einnehmen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Jana,

ich würde das an Deiner Stelle nicht viel länger als 2 bis 3 Wochen einnehmen Denn die Nebenwirkungen sind nicht ohne

Magen-Darm-Beschwerden - vorhandene Nieren- und Gallensteine können in Bewegung gesetzt werden - Überempfindlichkeitsreaktionen (Hautausschlag, Gesichtsschwellung, Atemnot oder Kreislaufstörungen Auch Schwangere sollten nicht unbedingt ..das Medikament könnte in die Muttermilch ....

Mischung von rektifiziertem Eukalyptusöl, rektifiziertem Süßorangenöl, rektifiziertem Myrtenöl und rektifiziertem Zitronenöl (66:32:1:1) Enthält Sorbitol ... Quelle Pohl-Boskamp (Hersteller)

VG Stephan

Ergänzung > Bei einer langwierigen Erkältung odgl. würde ich aber schon einen Arzt aufsuchen!

0

Was möchtest Du wissen?