Gelenkschonende Sportart?

5 Antworten

Ich weiss nur,dass meine Tante,die immerhin 94 geworden ist,früher viel Golf gespielt hat. Sie hatte seit 30 Jahren orthopädische Probleme,wie gleitende Wirbel,Athrose u Ostheoporose. Also kann das doch nicht so gelengschonend gewesen sein. Oder sie machte was falsch. Ich persönlich geh schwimmen u nordic walken. Aber auch hier ist die Technik wichtig.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

walken, hometrainer.

für beides bitte trotzdem eine oder zwei trainerstunden buchen. wenn man es falsch macht, kann man viel kaputt machen, wie bei jedem andern falsch betriebenen sport auch.

fürs walken gibts auch geschlossene und offene gruppen. walken in der gruppe erhöht die motivation.

wandern wäre auch gut.

Hey!

Golf ist eigentlich ein sehr beruhigender Sport. Kein Wunder, dass viele Ältere Golf spielen.

Die Probleme, die bei der Tante von Niels80 aufgetreten sind, würde ich nicht direkt mit Golf verbinden. Erkrankungen wie Arthrose und Osteoporose haben auch die, die nie einen Golfschläger in der Hand hielten...Ich bin auch der Meinung, das die Technik eine sehr wichtige Rolle spielt! Wenn ich sehe, wie manche im Studio trainieren, da schmerzt es mir schon allein vom zugucken...

Golf ist nicht mehr so teuer, wie vor ein paar Jahren. Ich nehme an, dass die Preise unterschiedlich sein können, je nachdem, für welchen Golfclub man sich entscheidet. Inzwischen gibt es auch Anbieter, die günstige Paarmitgliedschaften anbieten. Man kann z.B. schon für knapp 40 Euro im Monat spielen. Kannst ja mal selbst hier nachlesen, ob sowas auch für deine Eltern in Frage kommen würde.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo.

Ich würde Schwimmen empfehlen, oder vielleicht auch moderates Nordic Walking.

Was möchtest Du wissen?