Gelenkschmerzen - medizinisch nichts zu finden

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn die Ärzte nichts finden musst du es in deine Hand nehmen. Mache Handbäder in Meerwasser und bewege die Hände hin und her, halte das Gelenk mit der anderen Hand fest. Mache viel Handübungen, auch mit kleinen Igelbällchen. Massiere deine Finger von der Wurzel ab zu den Fingerspitzen, ziehe sie zum Abschluss und massiere den Handballen mit dem Daumen immer in kleinen Kreisen oder Strichen nach unten. Lass viel kaltes Wasser über Gelenke und Hände laufen und streife dann das Wasser nur ab. Mit den Füßen kannst du ähnlich verfahren. www.gesundheitsfrage.net/tipp/gesunde-fuesse

Wurdest du denn auch neurologisch untersucht? und wurdest du auf Rheuma untersucht.

Ich würde vielleicht auch mal in eine Handambulanz eines Krankenhauses gehen oder zu einem Orthopäden der sich auf die Hände spezialisiert hat.

Ich habe auch schon seit Jahren ab und zu Schmerzen in den Händen, die in der letzten Zeit immer schlimmer wurden, ich habe dann die Teufelskralle entdeckt, nehme sie seitdem und ich denke es hilft, die Schmerzen sind viel besser geworden.

Ich wünsche dir schnelle Schmerzfreiheit

Hat man bei Dir einen Borreliosetest gemacht? Darauf würde ich bestehen. Hast Du es mal mit Schüsslersalzen probiert? Empfehlenswert wäre die Nr. 7, 8, 10. Schaden kann es Dir keinesfalls, einen Versuch wäre es wert. Alles Gute.

Hallo silverchair!

Warst Du denn schon bei einem auf Rheuma spezialisierten Arzt? Dort sollten folgende Diagnosen abgeklärt werden: "rheumatoide Arthritis und Psoriasis-Arthritis". Nach eigener Erfahrung kann gerade bei der Psoriasis-Arthritis jedes Gelenk betroffen sein, was sich aber typischerweise stark wechselnd bemerkbar macht. Mal rechts, mal links, mal oben, mal unten. Du kannst auch gern einfach mal diesen Tipp ausprobieren. Mir hat das sehr gut geholfen!

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/was-hilft-bei-arthrose-gelenkschmerzen

Baldige Besserung wünscht walesca

Hallo!

Ich schiesse mich "dinska" an, am besten du nimmst es selbst in die Hand.

Ich kann dir bei Gelenkbeschwerden auch ein sehr gut wirkendes Mittel(ohne Nebenwirkungen) empfehlen, es heisst Agilon. Du kannst es über das Internet bestellen.

Alternativ könntest du das Problem auch einem Heilpraktiker schildern, denn dieser arbeitet ganzheitlich und findet sicher die Ursache für deine Beschwerden. Alles Gute

Hallo, ich würde es auch auf jedenfall Neurologisch nochmal abchecken lassen - nicht das irgendeine Nervenentzündung vorliegt. Hast du dich auch auf Borreliose testen lassen? Alles Gute!

Du hast Deine Ernaehrung komplett umgestellt, ist gut. Aber wie sieht Deine Ernaehrung aus?

Was möchtest Du wissen?