Gelber Punkt im Auge

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das sollte eigentlich ein Lipom sein....eine Fettansammlung im Bindegewebe.

Da hilft trinken eigentlich eher wenig ;-)

Manche Menschen neigen dazu, manche gar nicht. Du könntest aber mal beim ALlgemeinmediziner eine Blutanalyse vornehmen lassen und Deine Blutfettwerte überprüfen lassen. Wenn es ein rein kosmetisches Problem ist, ist es ja nicht schlimm, aber möglicherweise könnte das Lipom auf erhöhte Blutfette hinweisen

2

Da hät ich aber lieber nen bißchen Fett am Bauch oder so...klingt aber nach ner Idee, deine Antwort.....

1

Das würde ich auch noch einem anderen Augenarzt zeigen! Vllt kannte sie diese Problem nicht? oder hat es nicht verstanden. Ich möchte jedenfalls nicht, dass da etwas an meinem Auge wächst.

2

An meinem Auge wär ja noch hübschi...im Auge.....andere haben Dollarzeichen in den Augen u ick halt nen gelben Fleck...

0

Rezeptverschreibung ohne Arztbesuch?

Hallo Community,

ich hatte vor kurzem ne Bindehautentzündung und mir wurden Salbe und Tropfen verschrieben, da ich eine Rötung im Auge hatte und die Pupillen unterschiedlich groß waren. Allerdings hab ich diese Rötung immer noch, genau wie das Problem mit den Pupillen auch, nur nicht mehr extrem. Meine Frage ist, ob ich mir die Salbe und die Tropfen vom Augenarzt verschreiben lassen darf, ohne das ich ein Arztbesuch habe, da meine Tropfen leer sind. Der Arzt weiß ja schließlich welches ist Problem ich habe, da er mich ja vor 2 in halb Wochen behandelt hat.

...zur Frage

gerstenkorn/hagelkorn geht nicht weg - warum?

hallo leute, ich hab im oktober 2015 während einer klassenfahrt ein gerstenkorn am oberen augenlid bekommen. das ist immer größer geworden, augenarzt hat mir damals augentropfen gegeben und gemeint ich solle es ausdrücken-hat nichts gebracht und im januar 2016 ist ein weiteres am unteren augenlid aufgetaucht, wenige zeit später ein weiteres am linken auge. war dann im februar im krankenhaus und hab ne salbe bekommen, hat aber auch nicht viel gebracht und anfang märz dann die OP am rechten oberlid(das gerstenkorn hatte sich zum hagelkorn verwandelt), hatte starke schmerzen bei und nach der OP und danach nochmal viele verschiedene salben und augentropfen.

das eine gerstenkorn ist in der tat nach der OP etwas kleiner geworden, aber immer noch da. da ist noch so ein knubbel und es bildet sich ständig ne weiße kruste und die stelle ist auch richtig rot, das halbe lid ist rot.. die anderen 2 gerstenkörner nach mehreren salben augentropfen ausdrücken usw unverändert.

was kann ich denn noch machen, ich bin so unheimlich verzweifelt, es sieht einfach schrecklich aus, außerdem tut das 1.gerstenkorn manchmal auch ziemlich weh.. augenarzt hat versucht auszudrücken, hat aber EXTREM wehgetan, er hat in mein auge gedrückt.. ich kann so nicht mehr weiterleben wieso kann mir denn keiner helfen.. seit mehr als einem halben jahr traue ich mich nicht in die öffentlichkeit, bin aber noch schülerin..

übrigends habe ich im gesicht & kopfhaut ein ekzem, augenarzt meint es könnte damit zusammenhängen.. ekzem ist aber unheilbar.. und sonst noch laktoseintoleranz..

bitte um hilfe bin echt verzweifelt

...zur Frage

Hilfe! Es geht um Leben & Tod!!

Also seit über einer Woche knackt mein Kopf so komisch.. fast immer wenn ich nach oben schaue oder ihn zur Seite bewege.. erst war das eig nur im Ohr aber dann hat es sich so angefühlt als wäre es direkt im oder hinter dem Auge.. Seit ein paar Tagen schiele ich auch ständig unbeabsichtigt & das Licht spiegelt sich in alle Richtungen, wenn ich in 'ne Lampe rein schaue.. Ich hab für Dienstag 'nen Termin beim Augenarzt.. aber ich hab so Angst.. was ist das? Könnte ich Augenkrebs oder sowas haben?! Mein rechtes Auge tut mittlerweile auch ziemlich weh.. ist es vll schon zu spät? Könnte ich jetzt blind werden? Ich weiß echt nicht was das ist & ich habe so Angst dass ich vll schon morgen blind aufwache...

...zur Frage

Gelber übel riechender Stuhl

Nachdem ich Durchfall hatte kam Verstopfung, nach der Verstopfung kamen leichte Blähungen und dann kam gelber Stuhl der öffter auch von gelben Schleim begleitet ist und dann ist da noch dieser Geruch der teilweise fischig und sauer im Klopapier riecht.

Dann hat mein Kreislauf völlig versagt und trotz viel trinken und schonender Kost geht es mir trotzdem nicht grade so viel besser, mir ist dazu jetzt öfter schlecht aber nicht so dass ich mich erbrechen muss und schwindelig/schwummrig ist mir auch noch.

Ich war auch schon beim Gatrologen, dem habe ich vom Stuhl erzählt aber auch von meinen Magenproblemen die mit Sodbrennen angefangen haben bis hin zum Durchfall und brennen in Bauch und Magen.

Jetzt habe ich erst in einer Woche einen Termin für einen Ultraschall von meinem Magen und zwei Wochen darauf habe ich erst einen Termin zur Magenspiegelung.

Ich weiss dass es jetzt noch ne ganze weile dauern wird bis man endlich herraus gefunden hat was ich habe.

Und dann hatte ich wieder (Gelb/brünlichen) Durchfall, mich macht das ganze langsam verrückt, dieser schwindel und die Übelkeit und das alles machen mich noch verrückt.

Was kann das nur alles sein ?

Nach welchen Krankheiten klingt das was ich habe ?

Was kann ich noch tun damit es mir wenigstens die nächsten Tage besser geht ?

Ich würde mich über jeden Tip freuen.

...zur Frage

Können Waschmittel Pickel verursachen?

Ich wohne noch zuhause. Meine Mutter verwendet so ein Billig-Waschmittel (von Aldi glaub ich). Ich finde, es riecht grässlich, aber nun gut. Was mir jedenfalls aufgefallen ist: ich habe an der Seite, mit der ich auf dem Kopfkissen liege (ich schlafe immer mit der rechten Seite unten, mit dem Rücken zur Wand. Ist so ne Angewohnheit), deutlich mehr Pickel als auf der anderen. Sind auch eher so rote, leicht erhabene Flecken, kein gelber Punkt in der Mitte. Kann das vielleicht sogar eine Art Allergie auf das Waschmittel sein? Obwohl, dann hätte ich es ja am ganzen Körper. Kann es dann sein, dass das Waschmittel vielleicht die Pickel im Gesicht begünstigt? Oder auch der Stoff der Bettwäsche? Ist aber Baumwolle ...

...zur Frage

Rote Augen (Hauptsächlich anfang und ziemlich am ende des jahres) keine drogen

Hallo,

meine Mom macht sich schon sorgen um mich, wie Mütter halt so sein können, aber jetzt will sie mich deshalb zum Augenarzt schicken, worauf ich keine lust habe, deshalb frage ich hier erstmal nach.

Ich habe seit etwa 2-3 Jahren Anfang und so ziemlich am Ende des Jahres rote Augen (also die Sclera ist rot(das eigentlich weiße im Auge), die Hornhaut der Iris ist dicker und um die Iris ist ein weißer ring.Und es juckt (sie sind auch schon rot wenn ich aufstehe.)

*noch ein Bild im Anhang.(Über den Tag lässt die röte nach wenn ich nicht drin rum reibe.)

könnt ihr mir sagen was das ist?

Ps.: Beim letzten mal hat der Augenarzt mir ne Brille verschrieben, dies hat jedoch nicht geholfen, meiner Meinung nach bringt sie nichts, selbst nach 2 Wochen tragen hatte ich das noch rote Augen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?