Gelbe Augen

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das nennt man Ikterus und deutet auf ein mögliches Leberproblem hin. Besonders wenn der rest der Haut auch leicht gelblich verfärbt ist. Die Gelbfärbung entsteht durch Bilirubin, was ein Abbauprodukt des roten Blutkörperchen ist und normalerweise über die Leber ausgeschieden wird. Wenn die Leber ein Problem hat, lagert sich das Bilirubin in der Haut ab und dadurch die Gelbfärbung. An den Augen sieht man es zuerst, weil die weiß sind. Auf jeden Fall mal zum Arzt gehen!

gelbe Haut am Auge und Mund.

Hallo, ich wollte fragen was das sein kann wenn man leicht gelbliche Haut um den Mund und um die Augen herum hat. Ich hab das mal aufgemalt damit ihr euch das besser vorstellen könnt.

...zur Frage

Was bedeuten immer leicht gelbe Augen?

Mein Freund hat immer ganz leicht gelbe Augen. Mit seiner Leber ist aber anscheinend alles in Ordnung. Manchmal sind sie gelber, manchmal heller. Was könnte da noch ausser der Leber dahinterstecken?

...zur Frage

Gelbe Augen trotz guten Leberwerten

Ich habe in letzter Zeit einfach immer wieder den Eindruck, dass ich leicht gelbe Augen habe. Ich hab sogar ein Blutbild machen lassen, aber dabei waren die Leberwerte, also GOT und GPT ganz normal. Was könnte das sonst noch auslösen?

...zur Frage

Was hilft bei roten, rauhen Augenlidern?

Fast jeden Herbst geht es los, ich habe im Gesicht irgendwo rote, rauhe Stellen. Mal ist es im die Wundwinkel herum, dann mal unterm Auge oder zwischen den Brauen. Dieses Jahr sind die Augenlider dran. Das ist ja eine doofe Stelle, weil Salbe oder Creme leicht in die Augen gelangt. Was kann ich mir da also fettiges, pflegendes drauf tun, ohne dass die Augen leiden?

...zur Frage

Komische Fäden in den Augen..!?

Ich habe seit ein paar Wochen immer so ein Fremdkörpergefühl in den Augen, oft tief drin unter den Augenlidern. Manchmal aber auch direkt auf der Pupille, weswegen ich dann verschwommen sehe.

Wenn ich dann in den Spiegel gucke, sehe ich so schleimig-weiße sehr dünne "Fäden" die entweder direkt quer über der Linse kleben oder auch nur am Augenlid-Rand etwas herausgucken.

Die muss ich mir dann immer mühselig aus den Augen fummeln, meistens sind sie ca. 1-3 cm lang, wirklich superdünn und lassen sich ziehen wie Kaugummi.

Manchmal muss ich gleich 4 oder 5 Stück hintereinander da rausmachen. Die entstehen da drin irgendwie von selbst!

Ich hab das Problem "abwechselnd" auf beiden Augen und dann am schlimmsten, wenn es Abend ist und das Licht gedimmt ist.

Was ist das und wie bekommt man das weg? Reichen normale Augentropfen aus der Apotheke?

...zur Frage

Sonnenschutz nach Lasik OP?

Hallo zusammen,

bald werde ich meine Augen lasern lassen. Ich möchte jetzt meine Wohnung so gestalten, dass es nicht so viel Sonne hineindrängen kann (ich wohne auf der Sonnenseite und die Solaranlage aufm Dach vom Nachbar reflektiert auch das Sonnenlicht in mein Zimmer). Ich denke es ist besser, damit die Augen sich nach der OP erholen können. Was ist eigentlich die beste Lösung, wenn man keine Außenrollos hat? Ich hab hier jede Menge Sonnenschutzsachen gefunden (zum Shop). Was davon lässt eigentlich am wenigsten Sonnenlicht hineindrängen?

Ich bedanke mich im Voraus

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?