Geht Vitamin D auch durch die Kleidung hindurch?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo MisterXY!

Die Ausführungen von @Sallychris kann ich nur bestätigen. Es gibt da ganz neue Erkenntnisse, dass der Köper viel mehr Vitamin D braucht, als bisher angenommen wurden. Nur wenn der ganze Körper ausreichend Sonne abbekommt, kann er auch ausreichend Vit.D in der Haut bilden! Daher sollte man im Winter auch zusätzliche Vitamin-Kapseln vom Arzt verschrieben bekomen (die freiverkäuflichen Präparate sind viel zu niedrig dosiert!). Ich nehme z.B. - nach einer Blutkontrolle - wöchentlich 2 Kapseln mit je 20.000 IE (=internationale Einheiten). Das ist eine ganze Menge, hilft aber prima. Hier kannst Du auch Infos dazu lesen:

http://www.dge.de/modules.php?name=News&file=article&sid=1193

Alles Gute wünscht walesca

Ganz herzlichen Dank für das Sternchen! Schön, dass ich helfen konnte. Ich hoffe, Du konntest inzwischen Deinen Vitamin-D-Bedarf ausgleichen! LG

0

die uv strahlen gehen trotzdem durch die kleidung durch.gewiss kann die haut das vitamin D dann geringer aufnehmen allerdings schützt die kleidung auch vor einem sonnenbrand.

Hallo ..,

nun Kleidung (1) kann das eindringen von UVB - Strahlen in die Haut einschränken genau das Gleiche passiert zu Hause. Soviel ich gehört habe filtern Fensterscheiben auch die UVB - Strahlung zum großen Teil.
Die Sonnenstrahlen sind weitesgehend eine Art "Catalysator" zur Herstellung von Vitamine D . Hier einmal etwas dazu wie das in der Haut in etwa abläuft

http://de.wikibooks.org/wiki/Biochemie_und_Pathobiochemie:_Vitamin_D-Stoffwechsel

Das Vitamin D, auch Calciferol genannt ein Prohormon - mitunter denkt man wahrscheinlich erst daran wie wichtig das Vitamin in Sachen Calcium ist, wenn die Diagnose Osteoperose odgl. heißt.

(1) e s gibt übrigens immer mehr Kleidung die mit einem Sonnenschutz ausgestattet ist. (Thema Ozonloch)

VG Stephan

Soviel ich gehört habe filtern Fensterscheiben auch die UVB - Strahlung zum großen Teil.

Nicht nur zum größten Teil, sondern vollständig. Das Glas bei Bräunungslampen usw. ist ein spezielles Quarzglas, das UV-Strahlen durchlässt.

1

Wie lange sollte man pro Tag mindestens in die Sonne, um den Vitamin D-Speicher aufzufüllen?

Inzwischen ist das Wetter ja glücklicherweise wirklich gut, sodass man auch mal länger nach draußen kann. Wie lange sollte man denn am Tag etwa in die Sonne, damit der Körper ausreichend Vitamin D produziert? Und macht es einen großen Unterschied ob man direkt in der Sonne oder eher im Halbschatten oder Schatten sitzt?

...zur Frage

Vitamin D, aber welches nehmen?

Es heißt das im Winter die Menschen häufig an Vitamin D Mangel leiden. Es gibt doch soweit ich weiß Vitamin D1, D2 und D3. Gibt es da eine Kombi wo alle 3 drin vorkommen, oder welches benötigt man im Winter wenn der Körper aufgrund des Wetters und des wenigen nach draußen gehens keins selbst bildet???

...zur Frage

Vitamin D Mangel durch zu wenig Sonne?

Kann zu wenig Sonne einen Vitamin D Mangel hervorrufen oder nehmen wir durch die Nahrung schon genügend auf. Im Solarium hängt ein Plakat, wo draufsteht, dass Vitamin D nur mit Hilfe von Sonnenstrahlen gewonnen werden kann.

...zur Frage

Welche Kleidung für Osteopathie?

Ich habe demnächst eine osteopathische Behandlung und noch keine wirkliche Vorstellung was mich da erwartet. Nun geistert mir durch den Kopf, was ich dabei anziehen soll. Ich habe schon einiges im Internet recherchiert, aber recht widersprüchliche Aussagen gefunden:

Mal steht da, dass man sich bis auf die Unterwäsche ausziehen muss, teilweise sogar noch weiter. An anderen Stellen steht geschrieben, dass man sich gar nicht ausziehen muss, nur die Kleidung bequem sein soll.

Was stimmt nun oder handhabt das jeder Osteopath anders?

...zur Frage

Folsäure - warum Kopfschmerzen nach Einnahme?

Wir sollen Folsäure aufnehmen, vor allem Frauen sollen da einen Mangel haben. Es ist ein wichtiges Vitamin des Bitamin B-Komplex, als Vitamin B-9 bezeichnet, und soll in der Nahrung nicht ausreichend vorkommen.

Für mich kann da irgendwie nicht stimmen.

Sobald ich Folsäure als Nahrungsergänzung zu mir nehme, selbst wenn es nur 50 µg sind, stellen sich höllische Kopfschmerzen ein. Die sind so stark, dass ich mich hinlegen muss, und halten so lange bis die Folsäure wieder aus dem Körper ist.

Sonst kenne ich kaum Kopfschmerzen, höchstens bei fiebriger Erkältung oder einem "Kater" als Begleitsymptome. Das kommt vielleicht 2 oder 3 mal im Jahr vor. Auch sonst bin ich gesund.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?