Geht die Übelkeit bei Migräne durch die Kopfschmerztabletten auch weg?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Regel geht die Übelkeit mit Wirkung der Kopfschmerzmittel ( z. B. Ibuprofen, u.a.) auch weg.

Weniger geeignet ist Paracetamol ...

Wenn dich die Übelkeit zu sehr plagt bzw. deine Kopfschmerzen schon zu lange anhalten, dass dir allein der Gedanke, eine Tablette zu schlucken - ganz komisch im Magen werden lässt, solltest du vorab Tropfen gegen die Übelkeit ( z.B. Paspertin) nehmen.

Hallo Crissi!Ich habe selber oft heftige Migräneattacken,die mich außer Gefecht setzen. Mein Arzt hat mir das Mittel Eumitan 2,5mg verschrieben und es hilft relativ gut.Sprich mal mit deinem Arzt drüber,da ich nicht weiß,ob es auch in Deutschland erhältlich ist.Gegen die Übelkeit können aus Paspertintropfen helfen.Doch bitte frag erst deinen Vertrauensarzt,bevor du selber herumexperimentierst,da gewisse Medikamente sich in ihrer Wirkung ausschließen.Ich wünsche dir gute Besserung.Pierrot

Ist das Migräne mit Aura oder eher was anderes?

War vor 1 Jahr im KH, es wurde Migräne mit Aura diagnostiziert, weil ich Taubheit in der rechten Gesichtshälfte Kopfschmerzen einseitig oberhalb unter der Schädeldecke und Übelkeit hatte. MRT i.o, zudem sehr niedriger Blutdruck.war danach beim Neurologen dieser wollte mir Topiramat verschreiben,was ich ablehnte daher ich Untergewicht habe und bei mir schonmal mit Betablocker gestestet wurde in fast umgekippt vom Schwindel und Benommenheit, hatte gehört das soll das selbe verursachen. Muss ja schließlich auch arbeiten gehen

Nun zum Problem: Ich habe seit ca. 3 Monaten folgende Symptome wenn ich komischerweise in Situationen gerate die Aufregung verursachen, Geburtstage/ Achterbahn, Fliegen: Zuerst pocht meine Schläfe dann Kribbeln bis zum Auge, dann Nackensteifigkeit, dann Schmerzen in der Schulter, dann verfärbt sich meine rechte Hand von Rot / Blau . das sind doch Durchblutungsstörungen, ich weiß so etwas kann die Migräne auslösen aber ich habe höchstens jedes 3x Kopfschmerzen dazu, sonst nur die oben genannten Symptome . Soll es wirklich noch Migräne mit Aura sein. MRT war ja vor einen Jahr unauffällig, oder was kann sowas bedeuten, Angststörung, oder kann sowas die HWS auslösen?

...zur Frage

Extreme Migräne nach 2 Bieren.

Ich habe festgestellt, dass ich eine richtig schlimme Migräne bekomme, nachdem ich etwas Bier getrunken habe. Ich kann Schnapps, Cocktails und sämtliche andere alkoholische Getränke, auch in großen Mengen, problemlos trinken ohne von irgendwelchen Nachwirkungen gebeutelt zu werden. Aber wenn ich Bier trinke, beginnen bereits nach 2 Bier starke Kopfschmerzen und am nächsten morgen kann ich nur noch liegen und meinen Kopf vor Schmerzen nicht bewegen. Ich bin absolut nicht empfindlich was Schmerzen angeht, aber diese Migräne setzt mich voll außer Gefecht. Ich habe starke Sehstörungen, schlimme Übelkeit, muss mich öfters übergeben, kann keine 2m geradeaus laufen aufgrund extremen Schwindels, bin extrem empfindlich gegen Gerüche (speziell Zigarettenrauch) und der pochende Schmerz (meistens rechts) könnte mich fast zum Heulen bringen. Es ist wirklich kaum auszuhalten und ich schaffe es mit 4-6 IBU 600 nicht, sie auszuschalten, sondern lediglich vom Schmerzimpuls her etwas einzudämmen. Auf einer Skala von 1-10 würde ich den Schmerz immer noch bei 7 einstufen.

Ich muss wissen wovon das genau ausgelöst wird, damit ich nicht auch bei anderen Nahrungsmitteln noch in die Migränefalle tappe. Mein Hausarzt kann mir angeblich nicht weiterhelfen. Der hirnlose Rat: kein Bier trinken. Danke für das ernstnehmen meines Problems und Entschuldigung das ich wissen will, was die Migräne auslöst... Kommt nicht wieder vor....

Interessanterweise passiert das nicht, oder nur absolut selten bei Radler. Nicht bei Altbier. Nicht bei Gold Bieren (Bsp. Becks Gold) Bei sämtlichen anderen Arten Alkohol auch kein Problem.

Nur bei Pils und Weizen würd ich mir am kommenden Tag am liebsten in den Kopf schießen. Ich habe auch schon sämtliche Dinge versucht.

Man riet mir viel Wasser zu trinken, während man Bier trinkt. Effekt war derselbe.... Viel Obst und Gemüse essen. Effekt war derselbe..... Brühe trinken. Effekt war derselbe......

Ich hab die unsinnigsten Dinge gemacht um den Schmerz zu umgehen. Bisher leider erfolglos.

Ich frage mich was/welcher Inhaltsstoff das auslöst. Histaminunvertraglichkeit, sagte mir letztens jemand. Keine Ahnung was das ist. Kann das m Zusammenhang stehen?

Ich würde mich freuen, wenn man mir weiterhelfen kann, oder vielleicht auch Tipps.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?