Gehörgangsentzündung - Ohr immer noch zu nach über drei Tagen Antibiotikum?

1 Antwort

Bei uns hat es geholfen, ein Zwiebelsäckchen aufzulegen. Allerdings bei Otitis.

Nimm ein großes Stofftaschentuch o.ä., schneide eine Zwiebel in Wüfelchen und lege die auf die Mitte des Tuches, dann die Zipfel hochklappen, ein normales Gummi drum - fertig. Immer wieder mal auflegen für 15 min., das tut gut.

Eventuell helfen abschwellende Nasentropfen, nimm aber erst mal die Säuglingsdosis, später steigern, und nur für ein paar Tage.


was hilft gegen der schmerzen der gehörgangsentzündung

bitte um schnelle antwort...

...zur Frage

Gehörgangsentzündung?

Hallo! :-) Ich weiß, dass dieses Portal weniger für Ferndiagnosen geeignet ist. Allerdings ist Wochenende und ich werde erst am Montag zum Arzt gehen, da ich mich für den Notdienst im Krankenhaus nicht "krank genug" fühle. Vielleicht kann ja zwischenzeitlich hier jemand etwas zu meinem Krankheitsbild sagen. Es ist Folgendes:

Es hat mit ganz leichten Ohrenschmerzen und leichtem Juckzeiz im Ohr angefangen. Absolut auszuhalten, ich war sogar arbeiten. Man hat innen und außen am Ohr nichts gesehen, deswegen dachte ich, es geht schon vorbei. Gestern gegen Abend sah mein Ohr dann so aus (siehe Bild 1). Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich mit dem Finger versucht habe, die Kruste etwas zu entfernen, die sich gebildet hat. Vielleicht sieht es deshalb ein bisschen blutig aus. Ich habe aber nicht stark gekratzt. Seitdem habe ich aber die Finger davon gelassen. Heute Morgen sah es dann so aus (siehe Bild 2). Nachts hat sich das Ohr etwas verklebt angefühlt, nun nicht mehr. Über Nacht sind auch die Schmerzen (die wirklich nicht stark waren) verschwunden.

Weiß jemand, was es sein könnte? Ich denke, eine Gehörgangsentzündung trifft am ehesten zu, allerdings habe ich weder starke Schmerzen, noch Probleme mit dem Hören, auch keine Angeschlagenheit / Fieber etc. Vielleicht kann ja jemand etwas dazu sagen. Ich werde aber am Montag definitiv zum HNO gehen, sollte es dann noch nicht weg sein. Vielen Dank im Voraus! :-)

...zur Frage

Was tun bei Entzündung des äußeren Gehörgangs?

Ich war in letzter Zeit recht viel schwimmen. Ich denke da habe ich mir irgendwas eigeholt. Auf jeden Fall ist mein äußerer Gehörgang recht rot und tut auch ziemlich weh, wenn ich da mit wattestäbchen mir die Ohren putzen möchte. Was kann ich dagegen machen?

...zur Frage

Schmerzen im Handgelenk (Oberseite) was kann es sein?

Hallo zusammen,

ich habe seit heute Mittag Schmerzen im Handgelenk und weiß nicht, was es sein kann. Die Schmerzen sind vor allem stark, wenn ich die Hand nach unten und oben beuge.
Außerdem ist mein Handgelenk druckempfindlich. Wenn ich auf der Oberseite vom Handgelenk auf der rechten Seite drücke, dann tut es echt weh.
Ich habe heute keinen Sport oder ähnliches gemacht und frage mich, was es sein kann.
Die Hand bzw. das Handgelenk ist auch nicht geschwollen oder verfärbt.

Ich hoffe ihr könnt mir sagen, was es sein kann.

LG

...zur Frage

Drücken auf Gehörgang schmerzt

Hallo, ich bin 13 Jahre alt und habe ein Problem. Morgen schreiben wir eine Mathe Arbeit und mein Ohr tut leicht weh. Wenn ich auf den Gehörgang drücke tut es sehr weh. Soll ich zum Arzt, bzw. Mathearbeit mitschreiben, da es zwischendurch immer sticht und es sehr nervt bei Arbeiten?

...zur Frage

Ist eine Psoriasis im Ohr möglich

Ich hatte im Laufe der letzten Jahre bereits mehrmals eine leichte bis mittelschwere Gehörgangsentzündung in beiden Ohren die mit starkem Juckreiz einhergeht. Der Verdacht auf eine Pilzerkrankung wurde ausgeräumt. Letzte Woche war es leider wieder so weit;). Mein HNO meinte aber diesmal, er würde auch eine Psoriasis in der Ohrmuschel, dem Gehörgang, nicht ausschließen. Eben auch, weil die Haut stark schuppt und juckt. Ich habe keine Neurodermitis an anderen Körperstellen. Ist es denn wirklich möglich, dass diese sich ausschließlich am Gehör entwickeltt hat? Dann sollte ich damit ja zum Dermatologen, oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?