Gehören Medikamente in den Kühlschrank?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gutes Beispiel sind Impfstoffe. Da wird dir meistens vom Apotheker mitgeteilt, dass man sie bis zur Anwendung durch den Facharzt möglichst im Kühlschrank lagern soll. Meistens gibt man dir für den Heimweg dann auch noch eine Kühltasche mit.

Nein, nicht grundsätzlich. Medikamente sollten in jedem Fall kühl und trocken aufbewahrt werden, in der Regel bei Temperaturen von maximal 25 Grad. Am besten ist ein verschliessbares Hängeschränkchen im Schlafzimmer. Hier wird i.d.R. nicht so extrem geheizt, wie z.B. im Bad. Manche Medikamente gehören allerdings in den Kühlschrank. Hier wird allerdings auch in der Packungsbeilage oder auch schon vom Apotheker darauf aufmerksam gemacht, z.B. Hustensäfte.

Wenn dir der Abotheker nicht ausdrücklich eine extra Info gibt , gehören Medikamente in den sogenannten Medikamentenschrank verschlossen - wegen ev. Zugriff von Kindern, bei normaler Raumtemperatur und trocken gelagert. Es gibt z.B. Impfstoffe die werden im Kühlschrank aufbewahrt - aber das sagt dir normalerweise der Arzt welcher dir das Rezept ausstellt. schöne grüße bonifaz

Alle Medikamente sollten möglichst kühl gelagert werden, ideal wären 20 Grad. Wenn bestimmte Temperaturen für die Lagerung vorgeschrieben sind, steht das im Beipackzettel.

Ich finde nicht daß eine Temperatur von 20 Grad etwas mit "kühl" zu tun hat

0

Was möchtest Du wissen?