GehirnOP - Regeneration nach Aneurysma - Clipping - 2 mal innerhalb von 1 Woche

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

da ich leider die Krankengeschichte nicht kenne, kann ich Dir nur auf Deine Fragen antworten, aber nicht über den Verlauf oder sonstiges:

Wie lange lauert es eigentlich, bis sich der Körper von solch 2 Operationen regeneriert hat.

Das ist unterschiedlich. Aber man ist nach den Eingriffen relativ schnell fit und mobil. Wenn nicht, wird sehr früh die Mobilität wiederhergestellt. Klar, das Immunsystem ist natürlich durch zwei solche Operationen geschwächt, aber das ist eigentlich kein großes Problem. Es wird sicherlich noch hier und da mal weh tun, aber ansonsten ist der Körper an sich relativ schnell wieder fit und erholt sich recht schnell von den Eingriffen.

Heutzutage ist das ja bei weitem nicht mehr so schlimm, wie vor etlichen Jahren. Mittlerweile kann man auch problemlos innerhalb kürzester Zeit mehrere Operationen in Vollnarkose durchführen, ohne das Körper groß in Mitleidenschaft gezogen wird. Wenn ich an einige Patienten denke, die innerhalb von 1 Monate gleich 4 Operationen unter Vollnarkose hatten, ist es das beste Beispiel.

Ab und an habe ich um die Narbe, welche schon super verheilt ist, ein stechen und zwicken - teilweise zieht dieses Stechen bis ums Auge und Richtung Ohr - manchmal in Richtung Hinterkopf - ist das normal? Wie lange dauert es bis dieses Stechen verschwindet?

Das ist alles ganz normal. Das sind typische Folgen von der Operation. Die Narbe ist zwar verheilt, aber dennoch sind durch den Hautschnitt die feinen Nerven irritiert. Das dauert alles eine Weile bis sich das wieder gibt. Aber da brauchst Du Dir keine Sorgen machen. Das wird alles wieder so, wie es war. Du musst Dich aber damit abfinden, das Dir die Narben "für immer" hin und wieder Probleme machen. Vor allem bei Wetterveränderungen.

Zu diesem Termin soll ich ein aktuelles Mrt des Schädels mit MR Angiographie mit bringen - kann man denn nach so kurzer Zeit schon evtl. Veränderungen sehen bzw. welche?

Veränderungen nach der Operation (z.B. Nachblutungen, o.Ä.) kann man mit dem Schädel-MRT frühzeitig erkennen.

.... ausser um die Narbe, dort ist es noch ein wenig taub, denke das wird auch mit der Zeit verschwinden, habe auch keine Aussetzer, keine Wortfindungsstörungen, alles prima!

Das hört sich doch super an! Das ist ein sehr guter Verlauf nach der Operation und damit kann man voll zufrieden sein! Das würden sich viele andere Patienten manchmal gerne wünschen. Das Narbenproblem habe ich ja weiter oben schon einmal beschrieben. Das sind einfache Irritationen der Nerven, die durch das Schneiden durchtrennt wurden.

Wie lange dauert es bis die Schädeldecke wieder "dicht" ist?

Ich weiß nicht, wo was wie operiert wurde. Da es aber mit Sicherheit am Ende genäht wurde, ist dieses Operationsgebiet auch nach dem Vernähen und Verwachsen wieder dicht.

Auf was muss ich achten - wann kann ich wieder Sport machen ?

Ich würde jetzt erst einmal dem Körper viel Ruhe gönnen und nicht groß Sport treiben. Denn diese zwei Operationen sind für den Körper ja pure Stressbelastung. Ich denke, der Arzt wird Dir in 3 Wochen zu dem Termin genaueres sagen können. Bis dorthin würde ich erst einmal langsam machen.

Lt. Op Bericht ist noch ein minimaler Rest unter einem Clip vorhanden. Lt. den Ärzten soll ich mir jedoch keine weiteren Gedanken und Ängste machen.

Das ist öfters so. Aber das ist wirklich kein Problem und völlig unbedenklich. Da brauchst Du Dir wirklich keine weiteren Gedanken darüber machen!

Viele Grüße

Hallo,

vielen Dank für die ausführliche Antwort :) bin doch doch noch beruhigter als vorher.

Die Narbe verläuft von der Stirn bis zum Ohr hin und die Schädeldecke wurde nicht genäht sondern mit diesen ich nenne sie Schirmchen?!?!? :) weiss jetzt nicht wie sie heissen (Schrauben???) fest gemacht!

0

Was möchtest Du wissen?