Gehirnerschütterung was tun und was macht,tranzportiert die feuerwehr und komm ein notartzt

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das könnte eine leichte Gehirnerschütterung sein. Sie kann zu eurem Hausarzt gehen und das nochmals überprüfen lassen. Danach aber sollte sie sich für ein oder zwei Tage schonen, am besten im Bett. Das muss bei einer Gehirnerschütterung sein, Ruhe und Pause sind wichtig um alles wieder ins lot zu bringen. Die Übelkeit, der Schwindel und das Erbrechen gehören zu den Symptomen dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo...

Anzeichen einer Gehirnerschütterung sind:

-Das Bewußtsein schwindet für kurze Zeit -Der Verletzte kann sich nicht mehr an Ereignisse erinnern,die dem Unfall unmittelbar vorausgingen -Übelkeit oder Schwindel und Kopfschmerzen

Was tun ?

-Den Verletzten nach eigenen Wünschen lagern.Er muß jedoch unbedingt liegenbleiben.Nur der Arzt darf entscheiden,ob er aufstehen darf -Atmung überprüfen.Bewußtlose in eine stabile Seitenlage bringen.Notruf veranlassen

So,das waren die "Erste Hilfe Maßnahmen" !!!

Da Deine Freundin sich erbricht sollte sie ins Krankenhaus.Rufe den Notarzt.Dieser soll entscheiden was geschehen soll und wie Deine Freundin evt.transportiert wird!Solange sorge dafür das sie sich ruhig verhält und liegt!

Ich denke es ist wichtig das sie einmal ordentlich durchgecheckt wird damit keine Folgeerkrankungen auftreten.

Gute Besserung von AH

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?