gehfehler ( innen)

2 Antworten

Am sinnvollsten wäre es, wenn Du Dir eine Verordnung für Physiotherapie aufschreiben lässt und durch richtiges Gehen Deine Schonhaltung aufgeben kannst. Wahrscheinlich sind Sehnen und Bänder verkürzt durch das falsche Gangmuster, deswegen sollte ein Physio ran, um sie vorab zu dehnen und damit Du nicht in die nächste, falsche Gangart reinrutschst.Viel Erfolg!

Hallo...

ich glaube für Dich und Dein Problem wäre es evt.sinnvoll eine Ganganalyse durchzuführen.Sowas wird auf einem videogesteuertem Laufband gemacht und gibt dem Arzt wichtige Informationen!

Spreche doch mal den Orthopäden daraufhin an !

www.ganganalyse-praxis.de/ganganalyse-info

AH

X-Beine/Was tun?

Hey! Ich bin momentan 15 Jahre alt und hab' deutlich sichtbare X-Beine. Meine Knie sind etwa 45 Grad nach innen gedreht. Sie sehen nicht nur Verkrüpelt aus, sondern schmerzen auch bei höherer Belastung oder langen Sitzen. Da ich recht dünn bin, ist die sonstige Belastung eher gering. Ich bin auch so gut wie ausgewachsen.

Was könnte ich dagegen tun oder hilft da nur noch eine OP? (Da ich etwas Angst vor OPs habe.)

Danke im Voraus. :/

...zur Frage

Welcher Sport wirkt X-Beinen bei Kindern entgegen?

Bei meinem Neffen wird jetzt immer deutlicher, dass er X-Beine hat. Er dreht die Füße beim laufen sichtbar nach innen. Er sollte wahrscheinlich Einlagen bekommen. Aber gibt es auch einen Sport, der dem Problem entgegenwirken kann?

...zur Frage

Was tun bei schweren Füßen am Abend?

Da ich während der Arbeit den ganzen Tag über viel stehen muss, tun mir abends oft die Füße weh und sind richtig schwer, auch wenn ich mich entspannt hinsetzt und die Beine eine Zeit lang hoch lege. Hat jemand gute, einfache Ideen, was ich dagegen machen könnte?

...zur Frage

Ich habe starke Schmerzen an der rechten Bauchhälfte. Ich kann kaum stehen, liegen, gehen oder sitzen, weder noch meine Beine anwinkeln - was kann es sein?

...zur Frage

Bluterguss Wade rechts + komisches Gefühl im Fuss

Hallo, habe mal eine Frage, vielleicht kann mir ja jemand helfen. Ich habe seit ca. 2 Tagen einen sichtbaren, ca. 1€ Stück großen Bluterguss am äußeren Ende der rechten Wade. Er ist genau an der unteren Stelle des großen Wadenmuskels, also ca. Anfang der unteren hälfte des Unterschenkels.(Von hinten drauf betrachtet an der rechten Aussenseite) Mein Fuss fällt mir auf, fühlt sich ständig so an als ob gerade frisches Blut hineinlaufen würde nach einen Eingeschlafenen Bein, welches man nach dem abklingen des Bitzeln normalerweise fühlt. Das Bein ist ansonsten nicht Dick, habe auch keinen Schmerzen, nur dieses ständig komische Gefühl des "Blutnachflusses" Auch habe ich bei längerem Stehen das Gefühl, dass meine Füsse sehr heiß werden und sich sichtbare Adern hervorheben. Beide Beine fühlen sich im Vergleich gleich warm an. Habe schon ein bisschen im Netz gelesen und habe nun Angst einer eventuellen Thrombose...? Kann mir jemand helfen? Danke und Gruss, Carsten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?