Gehen Genitalwarzen von allein weg?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt viele Arten von Warzen, im Genitalbereich sind das häufig Condylome, da gibt es Cremes für. Sollte dir nicht peinlich sein, dafür sind Ärzte doch da. Ich würde zum Gynäkologen gehen, nur um sicherzugehen das es harmlose Warzen sind. Gruss

Keine Angst vor den WArzen. Ich lebe schon seit 20 Jahren damit. 70% der Bevölkerung haben Condylome, viele wissen es nicht. Es gibt verschiedene Arten und nicht alle sind krebsfördernd. Kannst du testen lassen. Ich hatte auch eine OP der kompletten Scheidenhaut (sehr unangenehm) , wurde von der Kasse bezahlt, und sie kamen wieder. Behandlung mit Aldara half nichts, Wartec brachte da schon eher Hilfe. Im Moment sind sie fast weg. Ich denke es ist hilfreich regelmäßig den Frauenarzt diesbezüglich zu kontaktieren und sich keine Angst einreden lassen. Es ist halt ein Virus und da wäre es sicherlich sinnvoll das Immunsystem zu unterstützen mit einer "gesunden Lebensführung"

Nein gehen sie nicht und sie sind auch Ansteckend. Ärzte haben Schweigepflicht und wenn es Feigwarzen sind, können sie sogar entarten. Geh also lieber zum Arzt. Wenn sie >Entfernt werden müssen, geht das Ambulant. Gute Besserung.

Ich muss mich jetzt hier auch mal zu wort melden! Ich merke leider immer wieder das viele gar keine ahnung von feigwarzen (COndylomen) haben!

Zum Arzt musst du auf jeden fall! Er wird dir wahrscheinlich eine creme namens Aldara aufschreiben! Diese wird nicht von der Krankenkasse übernommen und kostet 110 € Mir hat diese Creme nicht geholfen! Ich habe mich dann für die op entschieden! Wichtig hierbei --- Laserbehandlungen werden nicht von der krankenkasse bezahlt! Es wird nur die op mit vollnakose und stationärem aufenthalt bezahlt! Meine erste Op war am 01.04.2009 Ca. 14 Tage Später habe ich wieder ein neues Condylom entdeckt! Ich habe es erneut mit aldara versucht ... keine Chance! Meine 2. Op war dann am 15.06.2009 .. da waren wieder ca. 15 condylome vorhanden! Jetzt 1.09.2009 sind wieder 2 da. Sprich die nächste op steht bevor! Es ist sehr schwer die dinger wieder los zu weden! wenn du sie aber nicht weg machen lässt und weiter wuchern lässt dann wird es gefährlich... Bei männern kann es zum hodenkrebs und bei frauen zum Gebärmutterhalskrebs werden, weil die feigwarzen verursacht werden durch das HPV ( Human Papillom Virus )

Also tue dir selber den gefallen und geh definitiv zum arzt damit!

lg fire

Bei Genitalwarzen würde ich auf jeden Fall einen Gynäkologen aufsuchen. Das muss Dir auf keinen Fall peinlich sein. Die meisten Warzen sind durch Cremes oder Tabletten zu "heilen", bei Feigwarzen hilft oft nur eine kleine OP, bei der die Warzen beseitigt werden. Aber auch das ist eine ambulante Geschichte, kein Krankenhausaufenthalt mit Erklärungen und dergleichen. Nicht-behandeln kann auf jeden Fall langfristig schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben.

Ich hatte als mann auch mal welche am Penisschaft. Früher hat mein Urologe Podophyllin darauf getupft, die sind dann verschorft und abgefallen. Nach ein paar Jahren kam wieder mal eine, same procedure, hat geholfen. Die Dinger kommen aber hartnäckig alle paar Jahre wieder, heute tupft man selbst mit Condylox, vielen hier gefällts nicht wie ich gelesen habe, aber bei mir funktionierts. Ich warte die nächsten Jahre ab. Das ist wohl wie Herpes, man wird es nicht los. Unangenehm ist sicher, wenn die an Stellen kommen, wo man nicht selbst hinkommt. Sowas ist mir gottseidank noch nicht passiert. Ich würde von jeder Laser- oder sonstigen chirurgischen Maßnahme abraten, ist schmerzhaft, aufwändig, teuer und am Ende kommts doch wieder, weil der Virus immer noch im Körper ist. 3 Tage drauftupfen und hoffen. Hält immerhin 1-2 Jahre, nach meiner Erfahrung.

Was möchtest Du wissen?