Gebiss röntgen während der Schwangerschaft?

4 Antworten

Die Strahlenbelastung durch eine digitale (!) Röntgenaufnahme beim Zahnarzt ist geringer als die Dosis, die du bei einem Flug in den Urlaub abbekommst. Der Zahnarzt wird dich trotzdem nur röntgen, wenn es unbedingt notwendig ist.

Wichtiger ist ein saniertes Gebiss und ein gesundes Zahnfleisch. Also bitte Füllungen kontrollieren lassen und auf eine sehr gute Mundhygiene achten.

Röntgenuntersuchungen sollten in der Schwangerschaft, insbesondere im 1. Trimenon nur bei zwingender Indikation durchgeführt werden; Röntgenaufnahmen des Gebisses gelten jedoch bei ordnungsgemäßem Strahlenschutz als unbedenklich, da die Belastung im kritischen Unterleibsbereich bei einer Zahnaufnahme - ohne Strahlenschutz (!) - noch nicht einmal der natürlichen täglichen Strahlenbelastung entspricht. http://www.zahnwissen.de/frameset_spezial.htm?~schwanger.htm

Gebiss(wohl eigene Zähne gemeint) röntgen ist gefahrenlos!Wichtig ist ein absolutes gesunder Zahnstand bes.als Schwangere!!Auch Hygiene!!!

Hi, ich kann mich nur MissMarry anschließen. Röntgen ist natürlich nicht gerade der Brüller, vorallem in der Schwangerschaft. Der Kopf ist vom Bauch ja weiter entfernt, daher dürften nicht allzuviele Strahlen im Bauch ankommen.

Was möchtest Du wissen?