Geben Zecken sofort ihr Gift ab?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo speedycon, ich habe mal gelesen, dass man nach dem Zeckenbiss ca. 6 Stunden Zeit hat, um die Zecke auf Krankheitserreger (Borreliose) zu untersuchen bzw. noch etwas gegen mögliche übertragenen Krankheiten zu machen.

Dazu muss man sofort nach dem man den Biss entdeckt hat, die Zecke entfernen und diese mit zum Arzt nehmen. Dieser kannn dann die Zecke auf Krankheiten untersuchen und dann auch entsprechende Maßnahmen einleiten.

Das Problem ist, dass man die Zecken schwer bemerkt und dann keine Möglichkeit mehr hat, zum Arzt zu gehen. Ansonsten gilt, die Bissstelle gut beobachten und bei auffälligen Rötungen den Arzt aufsuchen! Viele Grüße, petra

Genaugenommen injizieren Zecken auch kein Gift, sondern Krankheitserreger. Die Borreliose wird durch Bakterien, den sogenannten Borrelien, verursacht. Wie hier schon geschrieben wurde, nimmt die Wahrscheinlichkeit einer Borrelien-Übertragung zu, je länger die Zecke auf der Haut verbleibt. Und noch was: nicht jede Zecke trägt die Krankheitserreger in sich. Dennoch ist es wichtig, z.B. nach einem Waldspaziergang oder einem Tag am Badesee, seinen Körper nach Zecken abzusuchen.Tipps zum Entfernen von Zecken gibt es hier: http://zecken-und-insektenstiche.de

Außerdem können Zecken die Krankheitserreger der FSME übertragen. Allerdings kann man sich gegen FSME impfen lassen. In Risikogebieten werden die Kosten für eine FSME-Impfung von den Krankenkassen übernommen. Und noch etwas: FSME-Viren können auch durch nicht abgekochte Kuh- und Ziegenmilch (Vorzugsmilch)übertragen werden (die im Handel erhältliche Frischmilch wurde erhitzt, so dass vorhandene Erreger abgetötet sind).

Nein, das passiert meist beim Entfernen der Zecke das wenn man es nicht richtig macht sie ihr gift beim rausziehen abgibt, selbst das muss nicht direkt zu einer Erkrankung führen, kann aber.

kann sich die Haut an zuviel Pflege gewöhnen?

Meine Frage steht ja oben. Ich pflege meine Haut sehr viel, habe aber bemwerkt, wenn ich es mal weniger tue, ich sofort Pickel bekomme. Kann sich die Haut an zuviel Pflege vielleicht gewöhnen?

...zur Frage

Kurzer elektrisierender Schmerz an gezogenem Zahn?

Hallo ihr lieben 

Ich hätte mal eine Frage. 

Und zwar wurde mir vor ca 8 Wochen ein oberer Front Zahn gezogen. Dieser wurde vor 10 Jahren Wurzelbehandelt machte nun aber wieder Probleme woraufhin ich ihn ziehen ließ. Die ganze Zeit soweit war auch Ruhe dann, aber seit ca zwei Wochen habe ich ab und an einen kurzen ca 1 minütigen wie ein elektrischer Schlag sich anfühlenden starken kurzen Schmerz dort. Woran könnte das liegen? Das Ding ist das ich dort demnächst eine Brücke rein bekommen soll... Mich beunruhigt aber der Schmerz. Nicht das dann die Brücke drin ist und ich Probleme dadurch bekomme. 

Ich hoffe das mir jemand helfen bzw. einen Tipp geben kann. 

Lg Jasmin 

...zur Frage

Was kann man machen? Menstruation bleibt aus!

Ich habe hier schon mal über meine Freundin geschrieben, die sehr dünn ist und meiner Meinung nach an Magersucht leidet. Jetzt bleibt auch ihre Menstruation aus. Sie will sich jetzt auch helfen lassen, hat aber auch Angst, dass sie ihre Tage nie wieder bekommt. Kann man etwas machen (Hormone geben oder ähnliches) damit die Periode wieder kommt oder muss man warten, bis wieder ein gesundes Gewicht erreicht wurde? Wovon hängt es ab, ob sie ihre Tage wieder bekommt? Gibt es Einschätzungen, wie lange sie ausbleiben muss, damit man unfruchtbar wird?

...zur Frage

Unvollständige Entleerung, Ursache, Behandlung?

Mir ist die Frage total unangenehm, aber möchte Sie endlich loswerden. Seit paar Jahren klagt mich schon die ,,unvollständige Entleerung''. Wenn ich mein Stuhlgang verrichte, habe ich das Gefühl, dass da noch was ist und es einfach nicht raus will. Ich habe mich im Internet dazu schlau gemacht und habe Magnesium Tabletten und Vitamin Tabletten genommen, zwar ist mein Stuhlgang danach ,,weicher" geworden, aber das Problem ist dennoch geblieben. Dann habe ich die 90° Haltung probiert, aber auch das war ohne Erfolg. Nun habe ich gefühlt, dass dort im After rechts eine kleine Verdickung ist. Alles verläuft schmerzfrei und auch ohne jeglichen Beschwerden, es juckt nicht und es befindet sich im Stuhlgang auch kein Blut. Nach dem Stuhlgang habe ich mein After selber mal ertastet und ich konnte da spüren das da noch was ist, es aber nicht raus will. Ich hab auch bis heute nie mit Hämorriden zu tun gehabt oder was ähnlichem. Nur ab und zu mal After jucken, was aber jeder mal hatte. Zu dem treibe ich auch genug Sport, trinke viel Wasser und ernähre mich so gut es geht Gesund.

Habt ihr vielleicht ein Ratschlag für mich ? Mir ist die Sache echt unangenehm und möchte, solang es nicht Nötig ist, den Arztbesuch vermeiden.

Ich bedanke mich schon mal im Voraus.

...zur Frage

Ist Homöopathie sanfter als chemische Medikamente?

Ist Homöopathie wirklich so viel sanfter und schonender als herkömmliche chemische Medizin? Ich denke mal, wenn man z.B. Fingerhut gegen Herzerkrankungen bekommt ist das ja eigentlich auch ein Gift und das kann doch auch gefährlich sein.

...zur Frage

Gibt es eine Unverträglichkeit von Möhren?

Hallo ! ich esse sehr gerne Möhren in allen Variationen ,nur leider haut es beim mir seit den letzten 6 mal immerwieder durch und zwar sofort (hab es getestet).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?