Gebärmutter/Eierstock - Entzündung/Krebs?

2 Antworten

Vorbelastungen in meiner Familie sind;

Mütterlicher Seite;

Psychologische Erkrankungen, Suizid, generalisierte Angststörung, Depressionen und Sozialphobie. Dies betrifft meine Mutter und dessen Mutter soweit ich weiß. 

Väterlicher Seite;

Krebs, Darmkrebs, Speiseröhrenkrebs, Lungenkrebs, Herzschwäche, dies betrifft sowohl meinen Vater als dessen Vater und Mutter und Großvater. 

Ich selber nehme keine Hormone, ich verhüte mit einem Gynefix. 

Ich habe Angst an Eierstockkrebs, Eierstockentzündung oder ähnlichen zu leiden. 

Habt ihr noch andere Krankheiten die in frage kommen? Die ich abklären lassen sollte? 

Vielen Dank.

Hallo Wedding92, ich bin kein Arzt aber mir fällt auf das du sehr ängstlich bist und ich denke der erste beste Weg ist Psychosomatische Behandlung. Abszesse können Veranlagungen sein, allerdings treten sie auch bei Rauchern öfters auf. Da du ja selbst schreibst das du wohl schon Raucherhusten leidest ,solltest du versuchen aufzuhören. Wobei mehrere Krebsrisikos gleichzeitig verringert werden. Natürlich sollten auch weitere Untersuchungen zur Abklärung erfolgen. Ich wünsche dir alles gute.

Bitte helft mir - ich brauche einen Rat gegen Blähungen - was tun?

Ich habe eine Frage und würde mich über hilfe freuen. Bitte liest euch den ganzen Text durch. Ich bin 19 jahre alt. Weiblich.

Ich habe seit einem Jahr blähungen. Seit 3 Monaten mehr Schmerzen davon und seit 4 Tagen sind die Schmerzen ganz anders. Die Schmerzen gehen bis in mein brustkorb ich denke dann das ich sterbe. Beim liegen habe ich dann auch sterne vor den augen und starke schmerzen und muss mich setzen.Ich kann deswegen bis 5 uhr morgens nicht schlafen.

Ich bin dann zum Arzt gegangen und er stellte im ultraschall im Darm oder Magen nichts fest aber im Eierstock eine 1,5 cm große zyste. Beim gynokologen hatte dann die ärztin übers bauch mit dem ultraschall geguckt und gesagt das es der eisprung sein konnte. Und für ein Laktoseintoleranztest und ein fruktoseintoleranztest habe ich auch ein Termin bekommen aber erst in drei wochen.

Ich bin echt fix und fertig. Ich denke nurnoch an krebs weil meine tante mit 17 wegen gebarmutterhalskrebs verstorben ist. Ich drinke seit gestern auch nur noch mein tee ohne zucker und wasser trinke ich auch fast 3 liter am tag. Mir ist das auch unangenehm zu sagen aber ich muss ständig selbst rülpsen und pupsen geht einfach nicht. Einfachso geht dieses rülpsen nicht. Wenn ich dann mal schmerzen habe fange ich selbst gewollt zu rülpsen an und das geht so eine halbe stunde lang bis eine stunde. Dann füllt sich der magen immernoch mit luft.

Bitte gibt mir tipps und ratschläge. Habt ihr den auch solche erfahrungen? Falls ihr auch ärzte in eure bekanntenkreis habt fragt bitte um rat.

Danke im vorraus

...zur Frage

Zyste ZWISCHEN den Eierstöcken - schlecht Wasser lassen?

Bei mir wurde letzte Woche bei meiner Gynäkologin eine relativ große Zyste zwischen den Eierstöcken entdeckt. Sie ist sich der Lage nicht ganz sicher, sie ist nicht direkt an den Eierstöcken sondern scheint vielleicht dazwischen oder dahinter zu liegen oder vielleicht auch richtung anderer Organe?! Hat sowas schonmal jemand gehabt? Sie war sehr besorgt, sie hat so etwas auch noch nicht erlebt, hofft aber aufgrund meines jungen Alters (26) dass es nichts bösartiges ist. In 8 Wochen Kontrolle und hoffen, dass sie sich zurück gebildet hat. Wenn ich vorher Beschwerden kriege soll ich sofort vorbei kommen, dann Bauchspiegelung.

Jetzt habe ich heute zwei Wochen zu früh meine Periode bekommen mit starken Unterleibschmerzen und kann schlecht Wasser lassen. Hat jemand Erfahrungen mit soetwas? Kann das von der Zyste kommen? 🤔

...zur Frage

Verdacht auf Zyste - wie schnell zum Frauenarzt?

Hallo ihr Lieben,

wie bereits in der Überschrift ersichtlich, vermute ich, dass ich eine Eierstockzyste habe. Aufmerksam bin ich drauf geworden, weil mein Bauch in den letzten Tagen sehr dick ist - wie schwanger. Schwanger bin ich - denke ich - jedoch nicht. Auch wenn es geplant wäre. Habe aber für eine Schwangerschaft keine weiteren Symptome und die letzten Schwangerschaftstests die ich gemacht habe waren negativ. Ich habe dann mal gegoogelt - ich weiß, soll man nicht machen, aber ich wollte genaueres wissen - und bin auf Zysten gestoßen. Weitere Symptome, welche ich bereits seit 2-3 Monaten habe sind Akne, Haarausfall, unregelmäßige Periode, häufiges Wasserlassen...würde alles passen. Nun zu meiner eigentlichen Frage: Ich würde morgen beim Frauenarzt anrufen und meine Vermutung aussprechen. Bekomme ich dann relativ zeitnah einen Termin oder muss man bei einer Zyste auch ewig auf einen Termin warten? Kennt sich jemand aus?

Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße Schnetti :)

...zur Frage

Frauenarzt stellte Polyp in der Gebärmutter fest, was soll man nun tun?

Mein Frauenarzt stellte bei mir einen Polyp in der Gebärmutter fest, was soll nun weiter geschehen? Muß das dringend behandelt werden?

...zur Frage

Myom am linken Eierstock

Hallo, mein FA hat bei der letzten Untersuchung ein Myom an meinem li.Eierstock festgestellt. Er hat aber nichts weiter veranasst. Zu diesem Zeitpunkt war es von den Regelschmerzen nicht so schlimm. Diese Untersuchung was im Oktober 2014. In der letzten Zeit wurden meine Regelschmerzen schlimmer, so dass ich einenTermin bei meinem Artz habe und die Sache untersuchen lasse. Trotzdem habe ich eine Frage an Euch: Wie sind eure Erfahrungen mit Myomen?

...zur Frage

Kann ich mit einer Eierstockzyste in einen Freizeitpark?

Hallo an alle,
ich bin über jeder Antwort froh.

Also es geht darum, das ich seit Ende letzter Woche stechende Schmerzen im Unterleib links habe. Habe es erst auf Luft im Bauch geschoben, da es aber am Montag immer noch war, stellte ich mich gestern bei der Gynäkologin vor.

Habe heute kaum noch schmerzen, die auch immer nur beim laufen aufgetreten sind.

Dazu muss man sagen, das ich Anfang Februar 2018 eine Hormonspirale (Mirena)gesetzt bekommen habe .

Diese stellte eine Eierstockzyste (Ovarialzyste) fest mit den Maßen 2,9 cm x 3,3 cm fest.

Nun habe ich ab morgen Urlaub und mein Partner und ich wollten am Freitag in den Europapark in Rust gehen. Dies war schon seit 6 Monaten geplant, da wir dort eine Veranstaltung besuchen am Abend davor und dort im Hotel schlafen.

Kann ich dies Problemlos machen oder muss ich auf irgendwas verzichten?

Vielen Dank im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?