Gaumen und Rachen stark entzündet !

3 Antworten

Bei mir fängt es auch seit heute Morgen an leicht im Hals weh zu tun, die Nase ist auch dicht, ich nehme dann immer eine Nasendusche und gurgle mit Mallebrin, Gegen eventuell auftretenden Husten mache ich einen Saft aus Zwiebelscheiben geschichtet mit braunem Kandis oder Honig, den sich bildenden Saft nehme ich dann nach Bedarf.

Um die Erältung raus zu Schwitzen mache ich mir dann einen heißen Holunderbeer Saft.

Ich wünsche dir Gute Besserung

Hallo! Zur Zeit klagen viele Menschen über Infekte, ich selbst war auch betroffen. "Walescas" Tip ist sehr gut, ich kann dir auch den Rat geben, dein Immunsystem gezielt zu stärken, indem du dich vitalstoffreich ernährst und ganz wichtig, trinke sehr viel. Salbeitee ist ideal, da es auch entzündungshemmend wirkt.

Gegen die Halsentzündung empfehle ich dir Tonsipret Kapseln, die helfen sehr schnell, sind aber auf pflanzlicher Basis und du brauchst dir keine Gedanken über schädliche Nebenwirkungen machen. Das lustlose Gefühl ist normal, da dein Immunsystem und deine Energie ja zur Zeit benötigt werden, mit den Erregern klarzukommen. Ruhe dich aus, lass es dir gut gehen, höre z.B. schöne Musik, lese etwas, mache Fussbäder, vermeide Stress, das trägt alles zur baldigen Genesung bei.

Welche Hausmittel kennt ihr gegen eine Kieferhöhlenentzündung?

Meine Nachbarin hat eine Kieferhöhlenentzündung und möchte auf starke Medikamente wie Penicilin verzichten. Welche Hausmittel können ihr helfen?

...zur Frage

Starke Schmerzen beim Schlucken (nur rechts) im Hals. Was kann das sein?

Ich habe starke Schmerzen rechtsseitig im Hals beim Schlucken. Ich habe keine Mandeln mehr, die wurden schon vor 25 Jahren rausgenommen. So wie ich das sehe ist der Rachen auch nicht gerötet oder entzündet. Wenn ich esse, trinke oder einen Bonbon lutsche tut der Hals beim Schlucken überhaupt nicht weh. Das ist sehr komisch, denn auch tagsüber tut der Hals bei Schlucken manchmal gar nicht, dann wieder sehr stark weh, aber immer nur auf der rechten Seite. Die Beschwerden habe ich seit 2 Wochen. Ich habe aber keine Erkältung oder ähnliches. Was kann das sein? Wer kann mir helfen?

...zur Frage

beschwerden beim Schlucken im Rachen ! geröteter Rachen !

Hi

Habe seit einiger Zeit beschwerden bzw. schmerzen beim Schlucken im Rachen. Es ist zwar kein starker Schmerz aber unangenehm. Der Schmerz ist nicht ständig da. Außerdem ist der rachen finde ich ziemlich gerötet. Habe so ein Gefühl als hätte ich Schleim im Rachenbereich. Schluckbeschweren durch Schleimgefühl im Rachen. Es sind nicht so schmerzen wie wenn man Halsschmerzen hat. Kratzen und Hustgefühl ist auch dabei. Muß aber nicht viel Husten. Ansonsten habe ich keine Anzeichen ( Fieber usw.)

Was kann das ein ???

Miro 35

...zur Frage

Hilfe! Antibiotika verschrieben bekommen bei VIRALER Rachenentzündung!?

Hey, habe seit Mittwoch den 14.06. eine Rachenetzündung. War heute beim Arzt (Internist), dieser hat es sich angeschaut und einen Abstrich und Bluttest gemacht. Ergebnis: Streptokokken negativ. Also nicht bakteriell (so habe ich das verstanden), sonder eine Virusinfektion. Er meinte außerdem, so wie das aussieht könnte es evtl. auch ein Epstein-Barr Virus sein.

Trotzdem hat er mir ein Antibiotikum verschrieben. Cefixim 400mg. Auf der Packung steht: bei bakteriellen Infektionen.

Da frag ich mich als Laie, wo ist der Sinn dahinter? Wäre super nett wenn mir das jemand erklären könnte, danke schonmal im vorraus :)

wünsche allen noch ein entspanntes Wochenende!

...zur Frage

Weiß,gelber und blutiger Auswurf, was tun?

Einen angenehmen Abend / angenehme Nacht liebe Community

Wie bereits in einer anderen frage von mir - leide ich momentan immernoch an einer Mandelentzündung. Da ich diese seit Anfang Dezember (nun etwa einen Monat ) habe, die Medikamente nicht anschlagen und der Auswurf sich vor zwei Wochen anfing gelblich zu verfärben liegt die Vermutung nun nahe, nun auch eine Bronchitis zu haben. Die genaue Diagnose ist irrelevant... Mir geht's in erster Linie um den Auswurf und das nicht anschlagen vom Medikament.

Der Auswurf ist etwa jeden zweiten Tag gegeben, immer gelblich gefärbt , gelegentlich mit Blut. An den Tagen / in der Zeit wo ich keinen Auswurf habe - fühlt sich mein Hals total verschleimt an.. Sollte ich mir wegen dem Blut sorgen machen? Zu dem habe ich seit Anfang des Auswurfes Bläschen im Rachen Bereich und einen recht stark blau gefärbten Gaumen.

Hat eventuell jemand ein wenig Ahnung in dem Bereich oder aber Hatte das selbe schon einmal selbst? Ich freu mich auf jede Antwort und bedanke mich schon einmal recht herzlich bei euch allen, alleine dem durchlesen halber :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?