Gallensteine

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Leber- und Gallenreinigung ist eine der wertvollsten und effizientesten Methoden, die Gesundheit wieder herzustellen. Die einfachste Methode ist Apfelsaft zu trinken , den die Säure macht die Gänge und die Steine weich bzw. auf. Lies mal unter url-helpyou.at gallenreinigung nach. Ich persönlich kenne einige dutzende Menschen die diese Methode durchgeführt haben und haben dabei alle einige bis 100terte Steine ohne schmwerzen ausgeschieden. schöne grüße bonifaz

Das Video vom alpenparlament habe ich gesehen. Mein Problem daran ist die Vorstellungskraft. Wie passen diese 2,5cm Steine durch einen Gang der nur, wenn ich mich nicht irre, 0,7cm Durchmesser hat. Versteh mich nicht falsch. Ich habe schon ein paar Koliken hinter mir und die Steine waren bestimmt nicht größer als 4 vllt auch 5 mm und selbst diese Mistdinger bleiben manchmal stecken. Deshalb ja auch die Frage inwieweit die Dehnbarkeit des Gallenganges gegeben ist.

0
@lslya

verstehe deine sorge...aber

  1. durch die richtigen mittel werden die "steine" aufgelöst in ihre bestandteile,

  2. und das verlassen ist kein problem mehr

0
@8rosinchen

Und was wären deiner Meinung nach die richtigen Mittel?

0

Sind Gallensteine im jungen Alter normal?

Ich bin 18 Jahre alt und vor ein paar Tagen ist bei mir ein mittelgroßer Gallenstein festgestellt worden. Meine Ärztin schätzt von der Größe des Steines ein, dass ich damit schon seit ca. 8 Jahren lebe.

Meine Fragen daher:

Wie entstehen solche Steine? Ist sowas im jungen Alter normal? Was muss ich nun beachten?

Ich habe übrigens in den angeblichen 8 Jahren keine Beschwerden in der Gallenblase gehabt.

Bitte um hilfreiche und genaue Antworten.

...zur Frage

Gallenstein-Auflösung in den Gallengängen (keine Gallenblase vorhanden)

Hallo,

ich habe leider Probleme mit einem oder mehreren Gallensteinen in den Gallengängen. Im Jahre 2003 wurde mir die Gallenblase aufgrund von Gallensteinen mit Koliken entfernt. Drei Jahre nach der OP bekam ich Schmerzen im Oberbauch. Zusätzlich stiegen die Leberwerte. Leider konnten die Ärzte nichts feststellen. Die Ärzte meinten, ich hätte ein Alkoholproblem, obwohl ich keinen Alkohol zu mir nahm.

Die Schmerzen im Oberbauch wurden immer schlimmer. Anfang 2009 hatte ich regelmäßig starke Koliken verbunden mit hohen Leberwerten (SGOT = 117, SGPT = 153, GammaGT = 212). Nach drei jeweils einwöchigen Krankenhausaufhalten wurde beim zweiten ERCP ein Stein aus dem Gallengang entfernt. Daraufhin gingen die Leberwerte in den Normbereich und die Schmerzen waren weg.

Leider habe ich nun wieder Schmerzen im Oberbauch mit Ausstrahlung in den Rücken –allerdings noch keine Koliken. Die Leberwerte sind etwas oberhalb der Norm. Aufgrund dieser Daten wird sich erneut ein Stein oder mehrere Steine in den Gallengängen befinden.

Da ich nicht wieder unzählige Male ins Krankenhaus möchte, würde ich gerne wissen, ob die Gallensteine in den Gallengängen auch medikatös oder mit Naturheilmitteln aufgelöst/entfernt werden können.

Vielen Dank für Eure Empfehlungen.

...zur Frage

Gallen Schmerzen

Guten Morgen Ich hatte vor 5 jahren so starke schmerzen das ich mit den Notarzt holen muste.er stellte Gallensteine fest sollte zur OP.hab ich aber nicht gemacht.hatte fast ein Jahr ruhe.Seit dem habe ich aber immer wieder Schmezen.man sah aber keine Steine mehr.Dann hieß es ich hätte eine Reizgalle.Die Schmerzen kommen immer in kürzerenAbständen.immer unter den rechten Rippenbogen.Mal sieht man Steine mal nicht.jetzt soll ich operiert werden.bei der Untersuchung waren wieder keine Steine da.Meine Leber ist vernarbt sagte man mir.Ich weiß nicht was ich machen soll.Aber die Schmerzen sind da und auch immer die übelkeit.hat das jemand von Euch auch schon mal gehabt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?