Gähnen löst Schmerz aus im Rachen?

2 Antworten

Was Du brauchst ist endlich eine Therapie, damit Deine nervigen Fragen hier endlich mal aufhören!

Hast Du inzwischen einen Termin bei Psychodoc. vereinbart?

96 Fragen in dreieinhalb Monaten, Du brauchst dringend Hilfe, aber nicht beim Gähnen. VG

Ja ist gaanz schlimm.

Falls es dir hilft

Sieht man eine entzündete Zahnwurzel im Röntgenbild?

Ich habe immer wieder am letzten Backenzahn neben dem Implantat Schmerzen. Heute war ich wieder beim Zahnarzt. Der Zahn schmerzt seit Tagen. Heute war es sehr schlimm. Der Schmerz geht bis zum ohr und Richtung nase. Es klopft und pocht und zieht.

Der Zahnarzt hat alles untersucht und auch geröntgt aber nichts festgestellt. Er hat mir dann den Zahn betäubt und eine Salbe um den Zahn gemacht. Das hat kurz geholfen. Die schmerzen wurden etwas besser, sind jetzt aber so schlimm wie heute morgen. Da ich immer wieder solche Schmerzattacken hatte, war ich schon beim Neurologen, der hat aber nichts am trigeminusnerv gefunden, es seien atypische Gesichtsschmerzen.

Da ich jetzt seit Stunden gleichbleibende Schmerzen im Bereich des Backenzahns habe die sich nicht beruhigen lassen meine Frage: hätte der ZA eine Entzündung der Zahnwurzeln im Röntgenbild sehen müssen??

Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Ich werde den Schleim einfach nicht los.

Huhu, guten Abend. Vor gut 3 Wochen hab ich mir ne richtig dicke Erkältung eingefangen. Meine Nase war so trocken und verstopft das ich ständig Nasenbluten hatte, beim Atmen, sprechen und Husten Taten meine Bronchien weh. Nach einer Woche ging es mir dann schon deutlich besser. Ich merke wie der Schleim aus meinen Nebenhöhlen in den Rachen läuft, aber beim naseputzen löst er sich nicht. Und wenn dann mal, muss ich so feste putzen das ich einen Brechreiz bekomme. Der Schleim ist dann eher Gelb und fest. Auch der Husten ist nicht richtig trocken aber auch nicht richtig produktiv. Also festsitzend und es löst sich nur gelegentlich etwas. Nun seit gestern nehme ich gelomyrtol forte. Seit dem ist allerdings der Schmerz beim atmen und Husten wider da. Zumal ich die ganze nacht nicht schlafen konnte da mir das Zeug den Hals runter gelaufen ist. Dementsprechend hatte ich heute Morgen auch schöne Halsschmerzen. es ist gerötet, allerdings sind auch zwischendurch weiße stellen zu erkennen.( keine Punkte !) Links und rechts neben dem Zäpfchen sind geschwollene knubbel. ( meine Mandeln wurden vor 11 Jahren entfernt). HalsSchmerzen habe ich nur gelegentlich, Das einzige was geblieben ist ist das "nach erkältungsgefühl", starke müdigkeit, häufiges frieren und eben der Husten und der schleim. Hat jemand Erfahrung damit was es sein könnte ? Eine Mandelentzündung kann ich ja wohl ausschließen. Und Vorallem, wann wäre es ratsam zum Arzt zu gehen ? Früher war ich regelmäßig ca 3/4 des Jahres erkältet und bin somit eher abgehärtet.

...zur Frage

Blinddarm-Entzündung? oder doch eher was ganz anderes oder vielleicht einfach nur Einbildung?

Hallo, Ich habe seit 2 oder 3 Tagen folgende Symptome:.. - Komische Bauchschmerzen die manchmal da sind und dann einfach mal wieder eine Zeit lang nicht es ist wie ein leichtes stechen - Magen Knurren als hätte ich Hunger was ich aber nicht habe - Müdigkeit - Kopf fühlt sich warm an (als wäre mir Warm) aber wenn ich mit der Hand auf die Stirn gehe oder es jemand anders macht wird gesagt das er sich normal anfühlt - sehr sehr leichte Kopfschmerzen - Häufige Übelkeit die aber am stärksten ist wenn ich mich damit beschätige und drüber nachdenke Die Bauchschmerzen habe ich am meisten wenn ich sitze wenn ich laufe,renne oder sogar springe habe ich keinerlei schmerzen

Kann mir jemand sagen was es sein könnte? mir ist klar das keiner zu 100% weiß was es ist außer der Arzt wenn er mich untersucht hat ich habe auch vor wenn es viel schlimmer wird ins Krankenhaus zu gehen oder wenn es so bleibt wie jetzt am Montag zum Arzt zu gehen ich habe echt mega angst davor das es eine Blinddarm - Entzündung ist .. wegen diesem leichten stechenden schmerz der immer mal wieder kommt der ist wie schon geschrieben nicht besonders stark also ich kann normal weiter machen aber es fühlt sich halt komisch an..

ich würde einfach gerne von euch wissen ob sich das nach einer Blinddarm Entzündung anhört und wenn nicht was es sonst sein kann oder auch ob jemand das gleiche hat / hatte

Ich muss aber dazu sagen das ich mir früher schon mal sowas eingebildet habe weil ich mich damit die ganze Zeit Beschäftigt habe ich bin ein kleiner Hypochonder denkt ihr das ich mir das wieder einbilde? ich habe echt keine Ahnung.. :/

Ich bin 16 Jahre Alt falls diese Info was bringt (Und nochmal sorry das ich keine Kommas usw.. gemacht habe das dauert mir am Handy zu lange)

LG Dennis

...zur Frage

Nasennebenhöhlenen- beziehungsweise Kiefernebenhöhlenentzündung?

Ich hatte Anfang letzter Woche Halsschmerzen und habe mich auch sehr schlapp und matt gefühlt. Meine Nase saß komplett zu, da ging gar nichts mehr und meine Augen, mein Kiefer und meine Ohren haben unangenehm gedrückt, bei den Ohren war es so schlimm, dass ich zwischenzeitlich wie durch Watte gehört habe. Halsschmerzen waren am Mittwoch schon wieder weg. Seid gestern beginnt sich auch der Nasenschleim zu lösen. Allerdings ist dieser ziemlich gelb und ich vermute mal auch eitrig. Da kommt hinzu, dass ich seid gestern Schmerzen im Zahn habe, aber nur auf einer Seite. Immer dann, wenn ich laufe oder springe. Der Schmerz ist nur kurz, aber dafür sehr stechend. Am Zahn selbst kann es nicht liegen, da ich vorletzte Woche zur Kontrolle beim Zahnarzt war. Kann das eine Nebenhöhlenentzündung sein? Und wenn ja, lohnt es sich noch zum Arzt zu gehen? Schließlich löst sich der Schleim schon

LG SaranaKatana

...zur Frage

Wann verschwindet der Eiter auf den Mandeln nach einer Mandelentzündung?

Hallo!

Ich hatte die letzten Tage eine leichte Mandelentzündung (während meiner Periode bin ich immer sehr anfällig für Erkältungen oÄ). Ohne Fieber und nur mit wenig Schluckschmerzen, allerdings mit Eiter auf den Mandeln. Heißt, ich war beim HNO, der hat mir Penicillin verschrieben, worauf ich mit einem allergischen Schock reagiert habe.

Danach habe ich ein weiteres AB bekommen, habe es aus Angst jedoch nicht genommen. Dies habe ich meiner Ärztin auch gesagt und sie meinte, da meine Entzündung sowieso nicht sehr schlimm ist, könne ich es auch auf homäopathischem Wege versuchen. Also ganz viel Salbeitee, gurgeln und 'Angin-Heel'. Das ist mittlerweile zwei Tage her und ich habe weder Halsschmerzen, noch Fieber, noch irgendwas, ich fühle mich nicht krank.

Allerdings will der Eiter nicht verschwinden. Ich spüre nichts beim Schlucken, nur wenn ich mir in den Hals sehe ist er hinten auf den Mandeln drauf.

Dauert es grundsätzlich länger, bis er sich löst oder bin ich doch nicht so gesund wie ich dachte?

...zur Frage

ich bin am verzweifeln!!!

bei mir ist das proplem ganz anders ich habe seit 2 jahren ein erhöte entzündswert im blut wo es mir auch dabei nicht gut geht ich fühl mich erschöpft unwohl angstzustände und so jetz vor 6 tagen wurde 2 entzündete zähne endeckt einer wurde gezogen das war der obere backenzahn und einaml der eckzahn der eckzahn wurde beim chirugen aufgeschnitten und repariert und die entzündung weg gemacht jz ist meine frage braucht mein körper erst eine weile bis er sich von der sache erholt wo ich ja 2 jahre lang damit rumgelaufen bin??oder müsste ich mich jetz nach 6 tagen schon fitt fühlen??was meint ihr ?? wen die entzündung so schlimm gewsen wäre hääteich nicht nach 2 jahren schon sterben müssen wegen der entzündung ich bin ein angst patient und ich will wider ein normales leben das hat mich pyschich mit genommen!!!!und ist der FT4 18 pmol/ tsh basal 2,43 nicht tehrapie würdig jodid habe ich eine tabletten genommen und 3 stunden später fühlte ich mich dreckiger hält jetz noch an naya mir macht aber die hohe infektion bzw entzündungswerte angst seit jahren mir geht es nicht gut mein IGE wert lag bei 500 normal wäre ja 100!!!crp etwas erhöt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?