Fußschmerzen durch Schuhe mit Fußbett?

1 Antwort

Das Problem habe ich auch, in solchen Schuhen tun mir auch die Füße weh und ich laufe besser in normalen Schuhen. Schuhe mit Fußbett sind ja den Füßen nicht angepaßt, es kann auch mit Einlagen passieren. In eineem guten LKedrrschuh hat man auch nicht die Beschwerden, denn gutes weiches Leder paßt sich im Laufe der Zeit den Füßen an. Schuhe mit Fußbett sind meist aus sehr hartem Leder und dadurch Schmerzen.

Schmerzen am Fersenbein: zu „harte“ Schuhe schuld?

Ich trage häufig recht dünne Sneaker, sprich, welche ohne eine großartige Polsterung. Bislang habe ich mich auch darin wohlgefühlt und keine Probleme gehabt. Nun habe ich aber des Öfteren Schmerzen an der Ferse, ich glaube man nennt es Fersenbein. Kann das nun eine Auswirkung der gering gepolsterten Schuhe sein? Kann ein festeres Fußbett, bzw. eine Einlage Abhilfe schaffen in dem die Ferse entlastet wird?

...zur Frage

Laufschuhe mit Pronationsstütze schädlich?

Hallo,

habe mir (unbedacht) günstige Adidas Vigon 2 bei Karstadt gekauft und habe erst im Nachhinein erfahren dass diese Schuhe eine Pronationsstütze haben. Ich selber denke aber nicht, dass ich Überpronation habe (habe ganz normale/s Beine/Gehverhalten).

Nun wollte ich wissen:

Wie stark beeinflusst eine Pronationsstütze das Laufverhalten überhaupt? Kann ich trotzdem diese Schuhe ohne Bedenken nutzen oder ist der Einfluss so stark dass es meinen Füßen/Beinen schaden könnte?

Ich würde die Schuhe bis zur Unbrauchbarkeit nutzen (2x wöchentlich), also ca. 1-2 Jahre.

...zur Frage

Sind Clogs und Pantoletten wirklich ungesund?

Hallo an alle, 

ich hab mal ne Frage bezüglich Clogs und Pantoletten. Ich selbst trage fast ausschließlich solche Schuhe, weil ich das offene Gefühl beim gehen liebe und es genieße, wenn die Ferse bei jedem Schritt schlappt. Bis jetzt habe ich mich auch immer gefreut, dass ich dabei meinen Füßen was gutes tue, weil ja damit geworben wird, dass bei offenen Schuhen die Füße ordentlich zugreifen müssen um die Schuhe festzuhalten, was die Muskulatur stärkt. Jetzt habe ich jedoch gelesen, dass Orthopäden dies kritisch sehen, weil man durch das offene zum schlurfen neigen würde und dies schlecht für den Bewegungsablauf wäre. Stimmt dies, oder ist der Trainigseffekt trotzdem größer? 

Außerdem sehen die Orthopäden wohl such die Birkenstock Fußbetten kritisch, weil dies die Füße zu stark stützen würde. Auch hierzu würde mich eure Meinung interessieren, weil ich seit Jahrzehnten leidenschaftlicher Birkenstock träger bin. Freue mich auf viele Antworten von euch. 

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?