Fußpilz. Salbe vom Arzt bringt nichts. was tun ?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

zuerst solltest du zum Hautarzt gehen. Dort wirst du eine Salbe verschrieben bekommen, mit der du deinen Fußpilz behandelst.

Wichtig ist, dir sog. Zehensocken zu kaufen, die du während der Behandlung bereits anziehst. Und dann solltest du in Zukunft nur noch Zehensocken tragen.

Viel Erfolg

Marei

Wenn du den Pilz schon seit Sommer hast und die Salbe vom Arzt nicht hilft, wieso warst du in der Zwischenzeit nicht schon wieder dort und hast dir was anderes geben lassen? Ich glaube Hausmittel helfen da nicht viel.

Hole dir mal aus der Apotheke Übermangansaures Kali, das wird zur Desinfektion genommen, vor allen bei Pilzen, früher hat man es auch bei Fußpilz eingesetzt so bin ich als Kind mein Fußpilz losgeworden. Du kannst ja mal nach Übermangansaures Kali googeln

Aber Vorsicht, es färbt.

Wenn du einen normalen Fußpilz hast, wird die Canesten oder Lamisil aus der Apotheke weiterhelfen. Mach einen täglichen Fußbad mit Teebaumöltropfen. Trockne dann die Füße ganz gründlich aus. Benutze auch Teebaumölfußcreme. Wichtig ist auch, dass du deine Schuhe desinfizierst. Am besten jeden Abend. Über Nacht trocknen sie wieder aus. Als Socken rate ich dir zu den Socken mit Kupferfasern. Ist eine neue Entwicklung aus Amerika. Es sind weiche, warme und sehr gesunde Socken, die die Pilze abtöten. Kupfer hat ja bekannterweise sehr gesundheitsfördernde Wirkungen. Viel Glück.

Was möchtest Du wissen?