Fußball Spielen trotz Herzinfrakt

3 Antworten

Hallo Zusammen, Vielen Dank für Eure Antworten, sie sind so wie es man mir in der REHA gesagt hat , ich werde es dieses Jahr als Abschlussjahr bezeichnen und das ist dann mein Abschiedsjahr , danach ist es schluss mit Leistungssport , nur Hobbymäßig und ich werde versuchen diese Saison ruhiger als sonst zu Ende bringen. Danke auch für Eure Tipps wegen ernährung und Betablocker.

Viele schöne Grüße

Liebe/r Papasam,

wenn Du Dich für hilfreiche Antworten extra bedanken möchtest, so achte bitte darauf, dass Du das in Zukunft über das Kommentarfeld zu der betreffenden Antwort tust. So kann der Bezug auch später nicht mehr verloren gehen, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Hallo! Es gibt ja sogenannte Herzsportgruppen, bei uns in der Stadt wird soetwas angeboten, vielleicht kannst du dich zunächst in einer Gruppe in einem Verein in deiner Nähe anschliessen. Du hattest einen Infarkt, wenn er auch nur leicht war, solltest du dein bisheriges Leben überdenken. Hattest du zuviel Stress? Sport ist zwar gesund, aber auch in dem Bereich sollte man es nicht übertreiben. Du schreibst, du machst Leistungssport. Ich würde es in der nächsten Zeit eher hobbymässig betreiben, auch wenn es erst mit einer Umgewöhnung verbunden ist, deine Gesundheit sollte es dir wert sein.Nebenbei: Denke auch an eine gesunde Ernährung, dann hast du gute Chancen, dass es bei dem einen Infarkt bleibt. Alles Gute

Wenn Du eine normale Herzfunktion im Echo hast und die Koronararterie (nicht Vene) mit einem Stent versorgt ist, kannst Du wieder spielen, klar. Nimmst Du einen Betablocker ? Wenn ja, dann wird er dich in der Leistung dämpfen, dann wird es nicht mehr ganz so gut gehen wie vorher. Du hast Durch die beiden Gerinnungshemmer, die Du einnehmen musst natürlich ein erhöhtes Blutungsrisiko. Das gilt auch für Verletzungen beim Sport. Da musst Du natürlich aufpassen.

Was passiert, wenn ich die Cholesterin Tabletten nicht regelmäßig einnehmen?

Steigt mein Herzinfarkt-Risiko, wenn ich meine Cholesterin-Senker nicht regelmäßig einnehme?

...zur Frage

Schmerzen beim Laufen ( Mitte des Fußes)

Hallo Community, ich habe beim Laufen bzw. beim Fußball spielen starke Schmerzen im Fuß. Zuerst, mir ist nichts passiert und der Fuß ist nicht angeschwollen oder ähnliches. Ich habe im Vorderenteil des Fußes (also vor den Zehen ) schmerzen bis zu dem Knochen. Also in der Mitte des Fußes Beim Fußball vor allem sind die schmerzen da, weil man ja meist auf dem vorderen Teil des Fußes steht um sich schnell zu bewegen Der Schmerz ist so stark, dass ich überhaupt nicht spielen kann Termin habe ich in einer Woche, aber es ist wichtig da am Wochenende ein wichtiges Spiel ansteht was könnte es sein?
Was hilft?

...zur Frage

Was tun bei einer leichten Gehirnerschütterung?

Ein Freund hat mir erzählt, dass er am Wochenende beim Fußball spielen einen Ellbogen fest gegen den Kopf bekommen hat. Er hatte daraufhin den ganzen Tag leichte Kopfschmerzen. Wenn das eine leichte Gehirnerschütterung war, was tut man dann am besten?

...zur Frage

Bei dem Wetter Fußball spielen?

Der (erwachsene) Sohn meiner Schwester kam heute auf dem Weg zum Fußballplatz kurz bei uns vorbei. Wir unterhielten uns und ich meinte, dass er wohl bei diesem Wetter nicht spielen könnte. Doch, sagte er, bei jedem Wetter, auch im Winter. Und noch dazu in kurzen Hosen. Ruiniert man damit nicht wissentlich seine Gesundheit?

...zur Frage

Macht barfuß fußball fußgewölbe kaputt??

Hallo, ich bin 13, und Schüler in Hamburg, mein Problem ist folgendes: Heute habe ich mit Freunden in der Pause Fußball gespielt und da wir unterschiedlich gute Schuhe fürs fußballspielen hatten, und wollten dass es fair war, haben wirbarfuß gespielt. Schließlich wurden wir von einer Mutter angemeckert die meinte: Es sei schlecht für die Füße dass wir Barfuß Fußball spielen, stimmt das???

...zur Frage

Woher kann ein Herzinfarkt kommen, wenn jemand an sich total gesund ist?

Ein guter Freund von mir hat vor ca. 4 Wochen einen Herzinfarkt gehabt. Er ist Anfang 40, treibt 2-3 Mal in der Woche Sport, ernährt sich eigentlich gesund und ist trotzdem betroffen. Gibt es dafür eine logische Erklärung? Ich dachte, ein Herzinfarkt ist vor allem durch das Metabolische Syndrom verursacht. Stimmt das nicht so pauschal? Wie kann man sich sonst noch davor schützen, wenn nicht durch eine gesunde Ernährung und Sport?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?