Fuß umgecknickt

4 Antworten

Mit Sport solltest du solange warten bis alles verheilt ist und anfangs noch zusätzlich Bandagieren. Ansonsten gehe zum Arzt, nur der kann feststellen, was wirklich ist.

Hallo Flecki, dann geht es dir im Moment ähnlich wie mir. Aber mal im Ernst, gehe zum Arzt, sicher ist sicher. Dann wird geröngt und evetuell ein MRT gemacht, so kann dann eine Verletzung ausgeschlossen werden. Vielleicht ist es nur harmlos und du hast dir bloß den Fuß verstaucht oder geprellt, aber vielleicht ist auch mehr kaputt gegangen. Das kann man von hier leider nicht sagen. Ich würde auf jedenfall den Fuß schonen, so wenig wie möglich laufen und vorallem erstmal mit dem Sport pausieren, vieleicht so ein bis 2 Wochen, aber genaues kann dir nur der Arzt sagen. Gute Besserung!

LG delfinii

Hallo Flecki12!

Die genaue Diagnose solltest Du erst einmal vom Arzt abchecken lassen. Zur Dauer des Sportverbotes hier ein Zitat aus dem Buch "Arthrose" von Dr.Michaela Döll:

Sportverletzungen: Bei allen Sportverletzungen ist darauf zu achten, eine angemessene Schonfrist - auch bei bereits bestehender Schmerzfreiheit - einzuhalten. Erfolgt eine zu frühe Wiederbeanspruchung des betroffenen Gelenks, wird dieses geschädigt und der Heilungsprozess verzögert sich. Auch ist darauf zu achten, dass die beginnende Belastung nur langsam gesteigert werden sollte. Durchschnittliche Heilungsdauer diverser Verletzungen: Haut = 1 Woche, Muskel = 3 Wochen, Sehnen = 6 Wochen, Gelenke = 6 Monate!!!

Gute Besserung wünscht walesca

umgeknickter Fuß

Ich habe mir gestern abend den Fuß umgeknickt. Zuerst tat es kaum weh, aber seit heute morgen habe ich starke Schmerzen sobald ich auftrete und kann kaum laufen. Wenn ich ihn nicht belaste merke ich gar nichts, es ist auch nichts geschwollen oder so. Wenn ich auf der Innenseite am Knöchel drücke tut es ein bisschen weh. Hat jemand eine Idee, was das sein könnte und wie lange es dauern könnte, bis ich den Fuß wieder belasten kann?

...zur Frage

Sehnenscheidenentzündung im linken bein,gehört ziehen in der wade dazu?

Hoffe mir kann jemand weiter helfen! Als ich Sonntag morgen aufgestanden bin tat mir mein Fußgelenk weh(linkes Bein,innenseite am knöchel)es wurde immer schlimmer(Spannungsschmerz in der Wade)bis ich fast nicht mehr laufen konnte!Bin dann ins KKH,Blut abgenommen(keine Thrombose)der arzt meinte es sei wohl eine Sehnenscheidenentzündung!Meine Frage:Ist es normal das der Fuß so kalt ist als wenn er in Eiswasser wäre und das ich in der Wade ein ziehen habe und beim sitzen in der hinterseite vom oberschenkel?!? Freue mich auf antwort...

Mit freundlichem Gruß

...zur Frage

Fuß gebrochen nach Tritt?

Hallo zusammen,

gestern hat sich mein Pferd unerwartet erschrocken und ist mir voll (einmal oder mehrfach) auf den Fuß gesprungen. Es tat sofort tierisch weh und ich konnte nicht mehr aufstehen. Sind sofort ins Krankenhaus, da mir der gesamte Mittelfuß weh getan hat. Ich konnte den Schmerz nur schlecht lokalisieren. Beim Abdrücken tat es vermehrt außen weh und unten an der Sohle. Es wurden zwei Röntgenaufnahmen gemacht, einmal direkt von oben der Fuß und einmal die Außenseite. Es war kein Bruch zu sehen, was mich zunächst beruhigte.

Als ich zu Hause war schwoll der Fuß immer weiter an. Heute, nachdem die Schmerzen etwas besser sind, kann ich es besser lokalisieren. Der Fußballen und die Innenseite der Sohle tun weh. Am Ballen hat sich komplett drum bis zum dicken Zeh hoch ein blauer Fleck gebildet. Ich kann die Zehen nach unten bewegen, aber nicht nach oben anziehen. Auftreten geht auch kaum, kann mich nur mit Krücken bewegen. Zudem kann ich das Fußgelenk nur nach oben und unten und kaum seitwärts bewegen.

Ich bin nun unsicher, ob die gemachten Röntgenaufnahmen auch den nur schmerzenden Bereich mit abgedeckt haben oder ob ich nochmal zum Kontrollröntgen sollte. Da, wo nun der Bluterguss ist, hat mich mein Pferd definitiv nicht erwischt. Hat da jemand Erfahrungen, ob am Fußballen auch was brechen kann?

...zur Frage

Bänderdehnung am rechten Fuß, wie heilt das schneller?

Ich habe gestern den Schnee genossen und bin dann umgeknickt... Gerissen ist wohl nichts, aber das Gelenk ist stark geschwollen. Der Arzt meinte, ich solle den Fuß möglichst viel hochlegen und kühlen. Zum Laufen nehme ich jetzt Krücken von einer Freundin, weil das Auftreten sehr weh tut. Was kann ich noch machen, damit ich schneller wieder "auf die Beine" komme? Könnt ihr mir ein natürliches Mittel empfehlen? Gibt es etwas homöopathisches, was ich mir ohne Rezept in der Apotheke besorgen kann?

...zur Frage

Was kann es sein, wenn man Umknickt und starke schmerzen hat?

Klingt komisch aber schmerzen sind sehr stark, obwohl es nicht geschwollen oder blau ist. Ca. 1 ne woche ist es her als ich umgeknickt bin und hatte sofort starke schmerzen, kann kaum auftreten . Alles schmerzt , immer. Gibt keine Ruhephasen vom Schmerz. Was kann es sein obwohl es keine äußerlichen symptome zeigt? Dachte erst an was einfaches was nach paar Tagen weg ist- doch der sxhmerzt sitzt wie am anfang trotz Salben, Kühlen etc. Kenne den Zentralenschmerzpunkt nicht da es überall mal schmerzt doch beim normalen stehen (ohne gehen) am meisten in der innen seite an knöchelnähe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?