Fußknöchel geschwollen - wieso und was tun?

1 Antwort

Hallo tokessaw,

da du die Probleme mit deinem Fuß nun schon länger hast, ist es ratsam das mal von einem Facharzt betrachten zu lassen.

Wenn du öfter umknickst, kann das den Fuß auf Dauer ganz schön beanspruchen und langfristig zu Beschwerden führen.

Gute Besserung!

Warum geht die Schwellung nach der Verstauchung nicht zurück?

Ich habe mir vor etwa 3 Monaten den Fuß umgeschlagen, tat höllisch weh, zum Arzt bin ich aber erst nachdem ich am folgenden Tag nicht mehr auftreten konnte. Der Arzt verwies mich direkt weiter ins Krankenhaus, dort wurde untersucht und geröntgt und eine Verstauchung diagnostiziert. In den folgenden 2-3 Wochen dann stetige Verbesserung (zwischendurch noch einmal Verschlechterung weil falsch aufgetreten) bis mein Fuß dann wieder funktionsfähig war. Soweit so gut. Die dicke Schwellung die ich damals davontrug ist aber leider immer nich nicht annähernd weg. Der Knöchel ist immer noch 3x so dick wie die gesunde linke Seite. Ich habe, bis auf starke Dehnbewegungen jedoch keine Schmerzen mehr. Warum ist da also nach so langer Zeit noch diese Schwellung? Kann das ein Anzeichen für irgendetwas sein? Sollte ich das nochmal untersuchen lassen?

...zur Frage

Knöchel (Fuss aussen) immer wieder geschwollen und Blau.

Meine Tochter ist vor ca 2 Wochen mit dem Fuss umgeknickt. Er war geschwollen und hatte Bluterguss. Gestern Abend war der Fuss erneut geschwollen und wieder Blau.

Wie lange geht das, bis der Fuss ok ist? Waren nicht beim Arzt, gehe davon aus, dass es nur verstaucht war.

...zur Frage

Fuß verstaucht und nun noch immer dick

Ich habe mir vor 2 Wochen den Fuß verstaucht, der Arzt meinte das würde gut 2 Wochen dauern. Nun ist der Fuß zwar nicht mehr grün und gelb aber dafür am Knöchel noch immer so dick wie vorher -.-

Ist das normal oder sollte ich nochmal zu einem Arzt???

...zur Frage

Was tun bei geschwollenen Knöcheln?

Hey, aus nicht erklärbaren Gründen habe ich am linken Fuß einen geschwollenen Knöchel. Ich hatte keinen Unfall oder ähnliches. Es ist wahrscheinlich einfach so gekommen - wie auch immer. Außer den Fuß hochzulegen, was kann ich noch machen damit die Schwellung zurück geht?

...zur Frage

Wundrose (?) nach Insektenstich

Hallo.

Vor etwa einer Woche auf einer Feier wurde ich von irgendetwas gestochen. Was genau es war kann ich nicht sagen, da ich zu diesem Zeitpunkt bereits ziemlich angetrunken war und deshalb bis zum nächsten Tag nichts bemerkte. Die ersten 3 Tage tat sich erst so gut wie nichts und der Stich sah klein und nicht bedrohlich aus. Am vierten Tag allerdings fing das Ganze an zu Schmerzen und etwa 5cm breit um den Stich extrem rot zu werden. Am fünften Tag ging ich dann zum Hausarzt, der eine Vorstufe von Wundrose diagnostizierte und mir Antibiotika sowie eine Rivanol Salbe verschrieb und sicherheitshalber auch eine Tetanusimpfung gab (von Bein hoch lagern hat er allerdings nichts gesagt und ins Krankenhaus einweisen wollte er mich auch nicht, hoch lagern tue ich es allerdings die meiste Zeit trotzdem). Damit ging ich dann nach Hause und nehme nun seit 2 1/2 Tagen jeden Mittag und Abend Antibiotika und trage die Salbe auf die rote Stichstelle auf.

Seit gestern allerdings ist unten neben dem Knöchel der Fuß angeschwollen (Wundwasser das nach unten gelaufen ist?) und das bereits soweit, dass man die Knöchelauswölbung kaum noch erkennen kann. Auch sehe ich zwei kleine Bläschen direkt neben dem Stich.

Sollte ich nun deswegen ins Krankenhaus fahren oder es einfach ruhen lassen bis Montag wenn der Arzt wieder offen hat? Schmerzen habe ich wie gesagt so gut wie keine mehr, nicht mal beim gehen. Fieber ebenfalls nicht und auch kein allgemeines Krankheitsgefühl wie das so oft beschrieben wird. Die Stelle am Fuß wird nur jeden Tag etwas dicker und das bereitet mir Sorgen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?