Für welche Frauen ist die Spirale geeignet?

2 Antworten

Es wird meistens empfohlen, dass man die Spirale erst einsetzen wenn man schon ein Kind bekommen hat!

Also mein Frauenarzt hatte mir davon abgeraten bevor ich Kinder hatte. Danach ist das kein Problem. Bleibt die Frage, ob du eine Hormonspirale möchtest, die eben zweifach wirkt, oder eine Kupferspirale. Dein Frauenarzt hat dazu aber auch sicher zuverlässige Erfahrungswerte aus seiner Praxis. Was man aber sagen kann ist, und da werden sicher viele Spiralenträgerinnen nicken, dass die Regel dadurch stärker wird.

Erfahrungen mit Hormon Yoga?

Ich habe jetzt um erstenmal von HormonYoga gehört, was speziell für Frauen in den Wechseljahren sein soll. Hat das schon mal jemand ausprobiert und kann von seinen Erfahrungen berichten?

...zur Frage

Wann können Frauen in den Wechseljahren mit der Verhütung aufhören?

Ich bin auf diesem Gebiet recht unwissend, deshalb wende ich mich damit an euch. Ich weiß, dass Frauen in, bzw. nach den Wechseljahren ab einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr verhüten müssen, weil sie dann nicht mehr fruchtbar sind. Aber, lässt sich denn dieser Zeitpunkt relativ sicher bestimmen? Was gilt dabei als Kriterium oder Anhaltspunkt?

...zur Frage

Hilft Arthro Gold Kraft überhaupt? Wer hat Erfahrungen mit Arthro Gold? Kann mir jemand über seine Erfahrungen berichten?

Ich freue mich über jede Antwort!

...zur Frage

Stilltee für alle Frauen geeignet und gut?

Ich möchte meine Freundin und ihr ein paar Tage altes Baby nächste Woche besuchen und ihr einen Stilltee mitbringen. Ist dieser Tee für alle Frauen förderlich und sinnvoll oder sollte es vorher mit der Hebamme abgeklärt werden, ob sie den Tee überhaupt benötigt bzw. verträgt?

...zur Frage

Ist ein Geburtshaus zur Entbindung sicher?

Was habt Ihr für Erfahrungen mit Geburtshäusern zur Entbindung gemacht? Sind die in der Ausstattung ähnlich sicher wie ein Krankenhaus oder ist das nur was für Frauen, die keine Komplikationen zu erwarten haben?

...zur Frage

Ausschließlich Verhütung mit Kondomen?

Hallo! Wie oben bereits erwähnt, geht es bei meiner Frage um Verhütung. Es ist so, dass ich sehr schlecht mit hormonellen Verhütungsmitteln klar komme und ziemlich viele unschöne Erfahrungen dahingehend sammeln konnte. Mein Freund möchte jetzt einfach nur Kondome benutzen, was ich aber ziemlich riskant finde (bisher hatte ich immer eine Spirale). Mein Freund ist beschnitten, weshalb er immer extrem feucht wird. Mir gibt das sehr zu denken, denn wenn er das Kondom anfasst, bzw. überstreift, ist diese Flüssigkeit sowieso überall...und ich will ganz ehrlich sein, ich hab keine Ahnung, ob darin Spermien enthalten sein können. Wir sind beide noch sehr jung (Anfang 20) und unsere "Beziehung" ist nichts für die Ewigkeit, das hat er mir schon oft gesagt. Inzwischen streiten wir ständig, weil ich sage, dass es zu riskant ist, nur Kondome zu benutzen und er meint, da würde nichts passieren und ich soll mich nicht so anstellen. Ich weiß aber, dass er keine Verantwortung für ein Kind übernehmen würde und ich letztendlich alleine damit wäre. Nun wollte ich einfach mal die Meinung anderer Leute einholen. Mache ich mir wirklich unnötig viele Gedanken oder gehe ich damit wirklich ein zu großes Risiko ein? Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?