Führen Bluthochdruckmedikamente zu Sterilität?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Reduzierte Spermien beeinflussen die Zeugungsfähigkeit. Impotenz sind Erektionsstörungen. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Erdbeere13 06.11.2016, 18:46

Ich habe mich nicht genau ausgedrückt (Entschuldigung dafür). Ich habe konkret die folgende Frage: Ist bekannt, dass die Medikamente/Wirkstoffe Atenolol (ein Betablocker) und Ramipril (ein ACE-Hemmer) die Spermienbeweglichkeit hemmen (nicht die Spermienmenge) ?

0

Hallo mir ist das nicht bekannt, das die Blutdrucktabletten impotent machen, oder die Samenprodution stört.

Du hast doch bestimmt noch den Beipackzettel deiner Tabletten, den solltest du mal lesen, oder spreche beim nächsten Arztbesuch deinen Arzt drauf an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Mann nimmt schon viele Jahre Medikamente für seinen Bluthochdruck und ist nicht impotent geworden. Es funktioniert noch alles einwandfrei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Erdbeere13 06.11.2016, 18:44

Ich habe mich nicht genau ausgedrückt (Entschuldigung dafür). Ich habe konkret die folgende Frage: Ist bekannt, dass die Medikamente/Wirkstoffe Atenolol (ein Betablocker) und Ramipril (ein ACE-Hemmer) die Spermienbeweglichkeit hemmen (nicht die Spermienmenge) ?

0
dinska 06.11.2016, 19:07
@Erdbeere13

Mir ist da nichts bekannt, aber du solltest die Beipackzettel genau lesen und die Anwendungshinweise befolgen.

1
Mahut 06.11.2016, 19:52
@dinska

Du könntest ja auch mal den behandelten Arzt danach fragen.

1

Was möchtest Du wissen?