FSME (zeckenimpfung) Nebenwirkung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es liegt fast auf der Hand, dass das eine Impf-Nebenwirkung ist. Dazu kann es hin und wieder kommen. Bei der FSME-Impfung handelt es sich um eine aktive Impfung. Das heisst, der Körper muss selbst aktiv werden und gegen den Impfstoff Antikörper bilden. Wenn diese Symptome nach 2-3 Tagen nicht verschwunden sind, solltest du einen Arzt aufsuchen. Übrigens, du bist mit dieser Impfung nicht gegen Borreliose geschützt. Das ist eine weitaus häufiger durch Zecken übertragene Erkrankung als FSME.

Ja, das können tatsächlich Nebenwirkungen der Impfung sein. Beobachte die Sache noch einen oder zwei Tage, wenn es gar nicht besser werden möchte oder wenn gar noch eine Verschlechterung eintritt, dann wende dich an den Arzt, der dir die Impfung verpasst hat. Er muss auch auf jeden Fall über die Nebenwirkungen informiert werden. Aber vermutlich ist in ein oder zwei Tagen alles schon wieder vorbei.

Was möchtest Du wissen?