Frostanfälle, Erbrechen, Kopfschmerzen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ruf besser jetzt schon Deinen Chef oder eine Kollegin an und sag denen, dass Du morgen früh zum Arzt gehst. Mit Schüttelfrost, Fieber, Kopfschmerz, etc. geht man nicht arbeiten.

Entweder hast Du Dir eine Magen-/Darm-Infektion eingehandelt, oder Du brütest einen kräftigen grippalen Infekt aus.

Sowas muss richtig auskuriert werden, sonst wirst Du nur schwer wieder richtig fit. Gute Besserung

Hi Jenny,

Da könnte eine Grippe in Anmarsch sein, aber auch andere Möglichkeiten bestehen. Aus der Ferne kann man soetwas nicht diagnostizieren.

Es empfiehlt sich in deinem Fall zu gucken ob eine Ärztliche Notsprechstunde in deiner Umgebung existiert und offen hat, falls ja vorbei fahren und vorstellig werden.

Alternativ kannst du den Ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Nummer 116117 anrufen, dort kannst du dein Anliegen schildern. Dir wird dann Kompetent geholfen.

Alles Gute!

Jenny1590 15.01.2017, 19:31

Dankeschön für deine Hilfe. Ich hatte aber im Dezember schon eine Grippe. Die ist nur mit Schwindel und Übelkeit vorgetreten. Kann das wirklich sein das es mich jetzt richtig erwischt hat? Ich bin froh wenn diese Beschwerden endlich aufhören. Langsam habe ich keine Kraft mehr. 

0

Was möchtest Du wissen?