Frmedkörpergefühl, Räusperzwang und Kratzen im Hals?!?!

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schilddrüse könnte natürlich sein. Aber auch irgendetwas am Kehlkopf. Der HNO Arzt kann zB über deinen Mund deinen Kehlkopf betrachten, das wäre also eine Idee, da mal hinzugehen. Die Schilddrüse kann er dann auch gleich untersuchen. Das kann so viele Ursachen haben, dass ich jetzt hier keine Vermutungen anstellen will.

Woher kommt der starke Hustenreiz?

Ich habe heute nachmittag zwei Handvoll gebrannte Mandeln aus der Tüte gegessen,also keine frischen vom Markt . Ich bekam nach der zweiten Handvoll starken hustenreiz aber nur auf der linken seite im Hals war de r Reiz da -- ich hatte mch nicht verschluckt es war wie eine sehr starke Reizung ,die auch beim Räuspern und ständigem Speichelschlucken nicht wegging. jedesmal beim Einamtmen war der Reiz so stark ,dass ich kaum Luft bekam .Selbst beim Einammten durch die Nase mußte ich da s rechte Nasenloch zuhalten ,weil der Luftstrom wieder heftigsten Reiz ausübte .. ich habe dann angefangen meinen Speichel auszuspucken ,das linderte etwas ,aber der raue Hals rechtseitig war stetig da . Selbst Wassertrinken half nicht , auch nicht Essen zu Hause dann . Jezt habe ich immer noch diesen einseitig rauen Hals dieses raue Kratzen rechtseitig . Was kann das augelöst haben ?? Ich bin nicht allergisch gegen mandlen / Nüsse und selbst wenn wäre die Reizung dannja nicht nur einseitig .

...zur Frage

Schluckbeschwerden wegen einseitig geschwollener Mandel?

Jaaa ich bins schon wieder...

Seit einiger Zeit (ich weiß ehrlich gesagt nichtmal ab wann genau) ist meine linke Mandel ziemlich geschwollen. Bis jetzt hatte ich damit keine Probleme, war deshalb auch schon etliche Male beim Hausarzt. Dort wurde mir aber immer nur gesagt, da ist nichts oder das wäre nichts schlimmes.

Jetzt habe ich seit ein paar Stunden ziemlich starke Schluckbeschwerden. Prinzipiell kann ich noch schlucken, aber nur auf der rechten Seite (wenn das Sinn macht?) also wenn ich versuche von links aus zu schlucken bleibt das irgendwie alles hängen und ich krieg total Panik dass ich daran ersticke oder sowas. Dann hab ich natürlich mal gegooglet (was man natürlich NICHT tun sollte..) da liest man natürlich von Mandelsteinen, Abszessen bis hin zu Tumoren und jetzt hab ich total Panik, da ich auch tierische Angst vor Operationen habe und die sollen ja nicht ohne sein, was die Mandeln angeht..

Das komische ist, dass wirklich nur die linke Mandel betroffen ist. Keine Schwellung in den Lymphknoten ertastbar, sonst auch kaum bis gar keine Schmerzen, kein Fieber. Nur eben dieses Engegefühl/Kloßgefühl im Hals.. also ich merke die Mandel irgendwie. Konnte vorhin nichtmal weiter essen, weil ich Angst habe mich zu verschlucken oder keine Luft mehr zu bekommen..

Können Mandeln solche Beschwerden den auslösen? Muss ich jetzt Angst haben im Schlaf keine Luft mehr zu bekommen? Habe mal ein Bild mit beigefügt, vielleicht hat ja jemand mal ähnliches erlebt oder irgendwelche Erfahrungen damit und kann mir weiterhelfen?

Einen Termin bei HNO habe ich für morgen hoffentlich.. da kann man immer nur anrufen und wer zuerst kommt, kriegt zuerst.. oh man..

...zur Frage

Übelkeit, Rückenschmerzen. MRT nebenbefund?

Moin.

habe seit ein paar Wochen mit starker Übelkeit zu kämpfen, ebenso habe ich seit Wochen Rückenschmerzen im unteren Bereich (Höhe der Nieren würde ich behaupten) ich bin ständig müde und fühle mich ausgelaugt. Meine Blutwerte sind seit Januar nicht so optimal ( erhöhter crp 8-16 meistens) und blutarmut ( wert weiß ich gerade nicht), mein Arzt konnte sich die Werte nicht erklären und hat es einfach so hingenommen trotz meiner Beschwerden . Ebenso habe ich seit März Am Bein (zwischen beim und intim Bereich) ein Gnubbel der blau/lila ist aus dem es teilweise blutet ich weiß nicht ob das relavant ist. Hatte vor ein paar Tagen ein MRT aufgrund einer anderen Diagnose wo mir aber mitgeteilt wurde das sie entdeckt haben das ich vermehrten Lymphknotenbesatz vorhanden ist (mrt war nur im hws Bereich und Kopf /Kiefer) muss sowas abgeklärt werden, gerade mit den anderen Symptomen?

...zur Frage

Kratzen im Hals und brennende Lippen

Ich habe heute plötzlich ei Kratzen im Hals bekommen, was ich in den letzten Wochen schon öfter mal hatte. Habe heute Tomaten gegessen, kann es sein, dass ich darauf allergisch reagiere? Bis vor wenigen Monaten habe ich sehr viel Tomaten gegessen und diese immer gut vertragen!

...zur Frage

Was kann ein plötzliches Kratzen im Hals verursachen?

Ich hatte nachdem ich gegessen habe, ganz plötzlich ein Kratzen im Hals. Es hat sich angefühlt, als hätte ich ein Haar verschluckt, aber es ist nicht weggegangen. Ich habe ganz viel getrunken und das hat auch nichts geholfen. Da es schon spät war, bin ich dann einfach ins Bett gegangen und am nächsten Tag war alles wieder normal. Was kann das gewesen sein? Ich habe keinen Fisch gegessen, dh. eine Gräte ist auszuschließen.

...zur Frage

Husten, Fremdkörpergefühl, Räuspern,... Was tun?

Hallo, ich bin 16 Jahre alt und habe seit ca. einem halben Jahr einen starken Räusperzwang und einen trockenen Hals (in Stresssituationen stärker). Hinzu kommt ein Fremdkörpergefühl im Hals, welches jedoch nur alle paar Tage abends auftritt. Ich rauche seit 1 Jahr pro Woche ca. 5 Zigaretten, mal mehr mal weniger, aber nicht übermäßig viel. Hat es was damit zu tun? Kann es sein dass ich irgendeinen Tumor, etc. habe? Hoffe auf schnelle Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?