Freundin wird immer fetter?

4 Antworten

Ein Mensch sollte 20 pro kg KG kkal+kkal an Bewegungszuschlag zu sich nehmen, um das Gewicht zu behalen. Ist deine Freundin dagegen bleibt dir nichts anderes übrig, als dich von ihr zu trennen. Fressucht ist genauso schlimm wie Alkohol und Drogen. Entsprechend isd alle mit einer Sucht gleich zu behandeln. Erst wenn sie unten sind, dann kannst du sie wieder auffangen, wenn sie merkt, mit dem dicken Bauch und einer Unlust will keiner was von ihr, dann muss sie sich ändern. Was du allerdings machst, ist genau das Gegenteil. Och mein Freund kümmert sich um mich, ich habe meine Freunde.

Du schreibst:

Auch finde ich sie immer weniger attraktiv, und überlege auch, ob ich sie verlasse.

Genau dies würde ich ihr sagen. Dann ist es ihre freie Entscheidung, was ihr lieber ist.

Vielleicht solltest du dir einen besser bezahlten Job suchen, damit du deiner "großen liebe" eine Fettabsaugung oder Magenverkleinerung spendieren kannst, damit sie endlich so aussehen kann wie du es möchtest.

Oder das Gegenteil, vielleicht solltest du deinen Job kündigen, damit ihr nicht mehr so viel Geld für Lebensmittel zur verfügung habt. Dann kann man sich auch kein Auto mehr leisten. Dann wäre das Thema mit der Bewegung auch geklärt, selbst wenn sie auf der Arbeit nur frisst. Immerhin muss sie dann nach Hause laufen. klassische win-win-Situation, würde ich sagen.

Wie sind denn deine Maße? Haben sie sich in den letzten 2 Jahren verändert? Um dir weiterhelfen zu können brauche ich konkrete Daten, um (wirklich) ernsthaft abschätzen zu können, ob du noch zur "Mindestens-100kg-Lisa" passt. Hab ich doch richtig verstanden? Hier gehts doch um 25kg, die aus "eigentlich passen wir perfekt zusammen" ein "überlege ob ich sie verlasse" machen. Und was hast du ihr gesagt? Das sie fett geworden ist und für dich abnehmen soll, weil deine absolute Grenze 30kg sind und die nicht überschritten werden darf? Sie hat sich ja auch schon geäußert und dir gesagt, dass sie schon in der kindheit drauf achten musste und es jetzt satt hat ständig aufs Gewicht zu achten, sport zu machen und von jedem aufs Übergewicht runterreduziert zu werden. Huch... Selbst du als "liebender" Partner reduzierst sie in deinem Text auf "früher 75kg-heute MINDESTENS 100" runter. Hat Lisa keine anderen Eigenschaften? Wenns so ist, tu ihr den gefallen und trenn dich.

Wenn du sie liebst, frag sie ob sie sich wohlfühlt so wie sie jetzt aussieht. Und sag ihr ehrlich, aber rücksichtsvoll, dass du sie dadurch leider weniger attraktiv findest, du aber denkst das sie das wissen solllte, weils dich/eure Beziehung belastet und Ehrlichkeit nunmal wichtig ist. Wenn sie sich mit ihrem Übergewicht nicht wohlfühlt, frag wie du sie unterstützen kannst. Andere Ernährung, gemeinsamer Sport, mehr Aktivitäten, gesunde snacks etc. mach dir vorher Gedanken damit du ideen hast.

Falls Lisa glücklich ist mit ihrem Gewicht oder froh, dass sich im kopf nicht mehr alles ums Gewicht, Essen, abnehmen und Unzufriedenheit dreht, freu dich für sie, sie lent mit den Gedanken anacheinend schon ijr ganzes leben.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Da du geschrieben hast, dass ihr eigentlich perfekt zusammen passt, würde ich dafür kämpfen, dass die Beziehung bestehen bleibt. Wer kann denn heute noch sagen, dass man perfekt zusammen passt? Sucht euch doch eine Sportart, die ihr gemeinsam machen könnt oder kocht gesund zusammen. Zeig ihr, dass es dir nicht egal ist aber unterstütze sie dabei.

Was möchtest Du wissen?