Freiöl gegen Schwangerschaftsstreifen

3 Antworten

Ich kann dir das auch nicht beantworten, ich habe auch Freiöl benutzt, aber meine Haut ist bei allen 3 Schwangerschaften nicht gerissen. Sie ist nicht mehr so straff wie mit 17, aber das ist ja klar. Ich habe andere Creme nicht ausprobiert, darum kann ich dir keine guten Alternativen aus Erfahrung nennen.

Hallo Sille, auch ich habe mich während meiner Schwangerschaft täglich mit Frei Öl eingerieben und ich habe nur ganz leichte Streifen am unteren Bauch bekommen. Also es hilft scheinbar! Man kann auch Babyöl (preiswerter!) verwenden, aber die Zusammensetzung des Frei Öls unterscheidet sich etwas.Die Massage mit frei öl bewirkt eine Auflockerung des Bindegewebes und eine bessere Durchblutung der tiefen und oberen Hautschichten. Vitamin A (Frei Öl enthält sowohl Vitamin A als auch E) fördert die Zellgeneration und beeinflußt den Stoffwechsel der Haut positiv. Flüssiges Paraffin ist das dermatologisch am besten abgesicherte ideale Gleitmittel für die Massage. Es schützt die Haut vor übermäßigem Feuchtigkeitsverlust. Die regelmäßige Massage mit frei öl beugt der Entstehung von Schwangerschaftsstreifen vor. Bei der kosmetischen Nachbehandlung von Narben verbessert sich deren Aussehen deutlich, sie werden weicher und häufig fast unsichtbar. Viel Glück bei der Behandlung oder Vorbeugung!

Was an Freiöl zur Vermeidung von Schwangerschaftsstreifen so gut sein soll, weiß ich auch nicht. Ich kann aber sagen daß ich selber auch Freiöl benutzt habe und keine Schwangerschaftsstreifen bekommen habe.

Was möchtest Du wissen?