Freibad trotz kleiner Erkältung?

7 Antworten

Hallo,

mit einer Erkältung würde ich dir definitiv nicht empfehlen ins Freibad zu gehen. Danach wird aus deiner kleinen Erkältung sicherlich eine große, die du dann nicht mehr so schnell wieder los wirst.. ;) Mal davon abgesehen sind 20 Grad nicht besonders warm, da verkühlst du dich mit Sicherheit.

Schau lieber, dass es dir schnell wieder gut geht, dann kannst du guten Gewissens baden gehen. Trinke viel und schone dich so gut es geht (kein Sport, kein Freibad ;)). Ansonsten kann ich dir auch noch das Babix Inhalat empfehlen. Das hilft hervorragend, um die Nase frei zu bekommen. Mach dir einfach ein paar Tropfen auf ein Halstuch und binde es dir um oder rieche nach Bedarf daran. Der Geruch ist sehr angenehm und die Wirkung langanhaltend.

Wenn dein Husten schlimm ist, würde ich dir da auch empfehlen, direkt einen Hustensaft einzunehmen. Geh lieber auf eine Nummer sicher, bevor er richtig schlimm wird. Behandelt man ihn frühzeitig, wird man ihn umso schneller wieder los.

Gute Besserung!

Mit Erkältung gehört man nicht ins Schwimmbad! Ich appelliere an deine Vernunft. Denke nicht an das eine mal, darauf zu verzichten oder eine Woche. Stelle dir mal einen Schlaganfall bei der Hitze vor. Da müsstest du ohne Schwimmbad mit Glück über Monate aushalten. Mit Pech dein restliches Leben. Da sind doch die paar Tage nur eine Kleinigkeit, oder?

Finde es auch deswegen eher bedenklich, weil du dann alle anderen eventuell ansteckst - grade im Freibad sind sowieso so viele Bazillen. Würde an deiner Stelle drauf verzichten und vielleicht eher an einen See baden gehen? Ich gehe mittlerweile sowieso nicht mehr ins Freibad sondern lieber in "Naturwasser" - wünsche dir jedenfalls gute Besserung ;)

Was möchtest Du wissen?