Frage zum Down-Syndrom?

1 Antwort

In etwa fünf Prozent besteht eine sogenannte Translokations-Trisomie. Sie kann wiederholt in einer Familie auftreten, weil auch gesund erscheinende Personen Träger der Erbanlage sein können.

Es ist jedoch auch ein spontanes Auftreten möglich. In etwa zwei Prozent der Down-Syndrom-Fälle setzt sich der Körper der Betroffenen aus zwei Zelltypen zusammen. Dies wird als Mosaik-Trisomie 21 bezeichnet. Ein Teil der Zellen hat in diesem Fall die normale Chromosomenzahl 46, der andere Teil hat 47 Chromosomen, also eine freie Trisomie 21.

Kann Herpes auch nicht ansteckend sein?

Hallo ihr alle :) ich habe eine Frage. Aber noch eine kleine Geschichte davor. Ich habe seit ich ein kleines Kind bin Herpes. Ich habe aber noch nie jemanden angeteckt. Nicht einmal meine Schwester die direckt nach mir mit meiner Flöte gespielt hat (also zu dem Zeitpunkt hatte ich Herpes) auchnicht meinen Ex-Freund der mich troz Herpes immer geküsst hat ( er wollte es ich eigentlich nicht weil ich Angst hatte ihn anzustecken). Mein Herpes tut auch nie weh wie bei den meisten anderen. Nun meine Frage, kann es sein, das mein Herpes nicht ansteckend ist? Danke schonmal für eure Antworten :)

...zur Frage

Vererbbarkeit Epilepsie?

Ich bin mittlerweile 20 Jahre alt und habe schon einige Tests machen lassen, da meine Mutter eine schwere Epileptische Erkrankung hatte. Soweit wurden bei mir keine Anzeichen einer ähnlichen Erkrankung erkannt. Die Epilepsie meiner Mutter wurde damals durch die Schwangerschaft mit meiner älteren Schwester ausgelöst, soweit ich weiß ging während der Schwangerschaft einiges mit den Hormonen schief. Ich meine mal gehört zu haben das Theoretisch fast jeder die Veranlagung zu Epileptischen Anfällen hat, doch wird es bei den meisten nie zu einem Anfall kommen, trotzdem ist das Risiko eines solchen Anfalls bei meiner Schwester und mir durch die "Vererbung" höher als bei unbelasteten Familien, soviel erstmal dazu.

Zu meiner eigentlichen Frage: Wenn ich irgendwann einmal, in ferner Zukunft, ein Kind bekommen sollte und es zu keiner bestätigten Epilepsie gekommen ist, weder bei mir noch bei meiner Frau, ist mein Kind dann trotzdem gefährdeter als andere, da ich dieses "erbe" in mir trage?

Dankeschön!

...zur Frage

Wie ist das mit einer Sterilisation während einem KAiserschnitt und den Kosten?

Keine Ahnung, ob ich die Frage besonders gut verständlich gestellt habe. Es geht darum, dass meine Schwester ein Kind bekommt und dieses bisher in Steißlage ist, so dass vermutlich ein Kaiserschnitt gemacht werden muss. Da sie bereits 2 Kinder hat überlegt sie nun, ob sie sich nicht gleich mit sterilisieren lassen soll, sozusagen in einem Abwasch, damit sie hernach nicht nochmal unters Messer muss. Übernimmt denn die Krankenkasse in solch einem Fall die Kosten für die Sterilisation?

...zur Frage

Störung in der ödipalen Phase wenn Eltern sich nicht lieben?

Hallo,

In der ödipalen Phase (nach Freud) sieht man den gleichgeschlechtlichen Elternteil als Konkurenz und beginnt dann diesen als Vorbild zu nehmen, da er/sie ja mit seinen Ansichten, Handlungen, usw. Erfolg hatte. Meine Frage dazu ist: Was passiert, wenn das Elternteil, dass man "erobern" möchte, das gleichgeschlechtliche Elternteil nicht liebt, diese aber noch zusammen leben?

Mein Vater war nicht oft da, als ich klein war. Ich kann mich an meine ödipale Phase noch erinnern, weiß aber auch noch, dass mein Vater meine Mutter nicht geliebt hat und ihre Ehe auch nicht durch Zuneigung und Respekt gekennzeichnet war. Meine Mutter war trotzdem immer ein Vorbild für mich und ich war als Kind immer bemüht die Aufmerksamkeit und Liebe meines Vaters zu gewinnen.

Was kann das für sofortige- und Langzeitfolgen mit sich ziehen?

Möchte nicht jammern, o.Ä. Es interessiert mich lediglich. Danke für die Antworten. Liebe Grüße. :)

...zur Frage

Kind isst kaum Obst und Gemüse - könnte eine Wahrnehmungsstörung die Ursache sein?

Hallo,

mein 5 Jahre alter Sohn isst als Obst ausschließlich Äpfel und Gemüse isst er nur rohe Karotten, gekochten Spinat und Kürbis (als Kartoffel-Kürbissuppe). Das wars. Gaanz selten mal Erbsen und Mais, aber nur mit "Bestechen" (dann gibts einen leckeren Nachtisch). Neulich habe ich ihn mit "Bestechung" dazu gebracht, eine halbe Pflaume zu essen. Die kaute und schluckte er gutwillig herunter, musste sich dann aber übergeben. Ebenso gings mit Weintrauben, die so zuckersüss wie Bonbons waren (er liebt Süsses eigentlich). Er war angesichts der Belohnung wirklich willens, die Pflaume bzw. die Weintraube zu essen, aber er konnte es wirklich nicht bei sich behalten. Er sagte, dass er die Weintraube nicht im Mund haben mag. Seit Jahren versuche ich ich es immer wieder und bin auch selbst ein Vorbild. Nun frage ich mich, ob das eine Wahrnehmungsstörung sein könnte. Er hat auch noch persistierende frühkindliche Reflexe, und mit diesen im Zusammenhang kommt es oft zu WS, wie ich aus Elternforen weiss. Weiss jemand, was man dagegen tun könnte bzw. wer soetwas untersucht? Die normalen Kinderärzte tun sich schwer mit solchen Überlegungen und sprechen meist von schlechten Erziehungsmethoden, man solle es halt immer wieder versuchen dann klappts auch irgendwann usw. Wer kann uns helfen?

Viele Grüße Patti

...zur Frage

Bekommt man auch Kinder wenn man zuviel Männliche Hormone hat und?

Hallo Leute,

vorerst bin kein Kind mehr Mitte 20 bin ich!!!

frage steht fast schon oben, muss nur noch bisschen ergänzen.

Also eine meine Schwester war beim Arzt und da ist es raus gekommen das Sie zuviel Männliche Hormone hat. Jetzt habe ich auch angst das es bei mir auch sein könnte.

Kann ich trotzdem Kinder kriegen wenn ich sowas hätte? und eine Zyste am Eierstock habe ich auch und nehme seit ca 12 Jahren eine Antibabypille damit ich regelmäßig meine Tage bekomme. Zyste konnte leider nicht entfernt werden da ich leider noch Jungfrau bin und nicht verheiratet.

Noch eine Frage und zwar: ist es schlimm wenn man kein Sex hat ich meine jetzt gesundheitlich?

Bitte nur ernst gemeinte Antworten schreiben. Bin streng gläubig und darum auch kein Sex vor der ehe....

Danke im Voraus...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?