Frage zum Befund: MRT der HWS. Zervikalsyndrom

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zervical bedeutet "den Hals betreffend, Zervicalsyndrom demnach "Halsbeschwerden an der WS" (oder so in diesem Sinne etwa).

Eine Chondrose ist eine Abnutzungserscheinung des Knorpels/der Bandscheibe.

C5/C6 sind die Halswirbel. Jeder Wirbel hat einen Namen. C5 und C6 sind der 5. und der 6. Halswirbel vom Kopf die Wirbelsäule runtergehend.

Und Kyphotische Knickbildung bedeutet, dass sich an der Stelle eine leichte Rundwölbung (in Richtung Rundrücken gehend) zu erkennen ist.

Nun musst du "nur" noch alles zusammenfügen und dann hast du: Ein schmerzhaftes Halswirbelsyndrom, das sich äußert durch abgenutzte 5. und 6. Halswirbel bzw Bandscheiben, und eine Rundrückenähnliche Wölbung der Wirbelsäule hast.

Ich hoffe es ist einigermaßen verständlich?

danke für deine super Antwort...sehr nachvollziehbar. Konnte mit den Begriffen nichts anfangen und das traurige ist, mein Arzt hatte keine Zeit mir das zu erklären.

0
@BieneMaya17

Vielen lieben Dank für deine nette Rückmeldung! Es freut mich sehr, dass ich dir helfen konnte. Ich weiß ja noch, wie das für mich war, als ich mit den "schlauen" Begriffen = dem "Fachchinesisch" der Ärzte nichts anfangen konnte.

GLG DaSu81

0

Hallo BieneMaya - deine Frage wurde ja schon bestens beantwortet, aber mit deinen Krankheitsbild, solltest du reglmäßig einen "gesunden" Sport betreiben z.B. Rückenschwimmen, sprich mal mit deinen Therapeuten darüber, laß dir auch ein paar Turnübungen für zu Hause zeigen, ja und dann wieviel Wasser trinkst du - kontrolliere das mal täglich in einen 2 Liter Glaskrug - in der Früh füllen am Abend sollte er leer sein - dein angespannter Körper braucht Wasser als Schmierstoff ganz dringend und das täglich schöne grüße bonifaz

Einfach ausgedrückt sind das Veränderungen an der Wirbelsäule. Häufig wird das cerviko-brachiale Schmerzsyndrom diagnostiziert. Dabei werden die Nervenwurzeln durch eine Einengung der Nervenwurzelabgänge aufgrund von Knochenveränderungen mechanisch irritiert. Die Schmerzen strahlen bis in den Arm aus, manchmal gibt es sogar Ausfälle von Muskelgruppen. Zunächst würde ich es mit der sanften DORN-METHODE ausprobieren, die i.d.R. von darauf spezialisierten Heilpraktikern ausgeübt wird.ich habe damit gute Erfahrungen gemacht. Gute Besserung! M.

Sollte ich zur Sicherheit nochmal ein MRT in einem halben Jahr machen lassen. Denn die Beschwerden sind trotz Krankengymnastik und Massage nur ein wenig besser geworden?

Ein Zervikalsyndromin ist eine Verspannung der Hals- und Nackenmuskulatur.

Als Chondrose bezeichnet man degenerativ bedingte Veränderungen des Knorpels, also letztlich Abnutzungserscheinungen.

Kypotische Knickbildung bedeutet, dass der Knorpel leicht gekrümmt ist.

Was möchtest Du wissen?