Frage zu Bakterien / Desinfizierung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn die Bakterien mal "drinnen" sind, dann sindse drinnen, dann bist Du infiziert, die kannst du dann nicht mehr "rauslocken" im Sinne von desinfizieren. Dann kannst Du nur noch abwarten, welche Erkrankung sich entwickelt, - falls Dein Immunsystem mit diesen Eindringlingen nicht fertig werden sollte. Und gegen diese bestimmte Krankheit bekommst Du dann vom Doc das passende Medikament, vermutlich ein AB.

Ob man die Möglichkeit der Sepsis als Chance bezeichnen kann, da bin ich jetzt unsicher, ich nenne es lieber die Gefahr einer Sepsis.

Gut ist es auch, wenn Du korrekt gegen Wundstarrkrampf geimpft bist. Die Tetanusbakterien (Clostridium tetani) lauern überall und dringen in kleinste Wunden ein. 

VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sowas passieren sollte, dann sollte man sich dringend in ärztliche Behandlung begeben, denn es zählt dann jede Minute.

Es ist wichtig Wunden immer sofort zu desinfizieren, sich gegen Tetanus impfen zu lassen und den Wundschutz immer wieder auffrischen zu lassen.

Einmal infizierte Stellen können nur noch durch medizinische Versorgung und Beobachtung behandelt werden. Wenn man alles sch selbst überlässt, kann man sich mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Blutvergiftung einhandeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?