Frage nach überweisung für schnelleres zum arzt kommen?

6 Antworten

Eine Alternative wäre es, einfach mal in die Praxis zu gehen und auf Schmerzen klagen, dann musst du eigentlich drangenommen werden. Natürlich kann es sein, dass du erst nach allen Bestellten drankommst und warten musst. Aber mit dem Bestellsystem klappt es bei den Ärzten sowieso oft nicht und man muss lange warten. Ich würde es auf alle Fälle mal ausprobieren und selbst wenn du dann nicht drankommst, müsste man dir einen nahegelegenen Termin geben.

Wenn du glaubst, dass es schneller geht, dann frag den Hausarzt nach einer Überweisung. Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass es auch mit Überweisung seine Zeit dauert. Für was brauchst du den Frauenarzttermin? Wenn du nur ein Rezept brauchst, das kann dir der Hausarzt ausnahmsweise auch mal herausschreiben. Und bis das Rezept dann wieder erneuert werden muss, hast du bestimmt auch einen Termin beim Gyn.

Hallo Hustel, auch mit Überweisung wird es bei dir nicht schneller mit dem Termin gehen. Aber gehe einfach in die Praxis und erzähle von Problemen, dann kommst du bestimmt dran, aber lasse dich nicht abweisen.

Ich habe das letzten Monat mit einem Kardiologen so gemacht und es hat gut geklappt.

Gruß Mahut

mit einer überweisung bekommst du auch nicht schneller einen termin . aber warum setzt du sachen voraus , die du nicht mal ausprobiert hast.?

ruf doch beimehrern gynekologen in deiner gegend an und frag nach einem termin , schildere evtl deine beschweden und bitte darum kommen zu dürfen -- man muß schon mal seinen mund aufmachen wenn man was erreichen will. beschwerden verbessern sich nicht durch stillhalten und warten . ich muß nich t monatelang warten , wenn ich beschwerden habe aber du müstest dann wartezeit in kauf nehmen ,in der praxis.

Wenn Du Beschwerden hast und damit zum HA gehst und er der Meinung ist, der Gyn. ist dafür zuständig, dann kann er Dir eine Überweisung geben. Meistens geht es dann schneller, weil es ja akut ist.

Naja, eigentlich ist ja schon klar, dass es ein frauenarzt ding ist. Die frage ist eher, ob man das mit dem nach der überweisung fragen überhaupt machen darf oder ob ich nicht doch lieber erst wie vondinska überlegt, nach dinem schnellen termin einfsch bei der praxis selbst fragen sollte.

0
@Hustel123456789

der normale weg ist

---HAUSARZT ---- DANN ÜBERWEISUNG ZUM FACHARZT

und nicht direkt zum facharzt also -- was dichtest du dir da selber zusammen ?? geh zum arzt und besprich deine beschwerden , da brauchst DUUUU dir keine gedanken manchen !!!

wie alt bist du denn ???

0

Was möchtest Du wissen?