frage erkaltung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du nur eine leichte Erkältung hast und nicht rumniesst und durch die Gegen hustest. kannst du ruhig zur Arbeit gehen, solltest aber sehr auf deine Handhygiene achten.

Der Arbeitgeber wird dic ganz gewiss nicht nach hause schicken,

Hallo!

Wenn es eine ganz leichte Erkältung ist, wirst du ganz sicher nicht nach Hause geschickt. Hast du jedoch einen stärkeren grippalen Infekt, solltest du, auch deiner Gesundheit zuliebe, noch etwas zu Hause bleiben.

Es kommt natürlich auch etwas auf die Art deines Berufs an. Wenn du in einem Büro mit lauter gesunden Menschen arbeitest, ist es nicht so gravierend, wenn du Jemanden unter Umständen anstecken würdest, als wenn du in einer Klinik, im Altenheim oder im Kindergarten tätig bist.

Auf jeden Fall gute Besserung!

Es kommt natürlich auch darauf an, wo du arbeitest. In einem Altersheim könnte ich mir vorstellen, dass du vollkommen gesund sein musst. Auch wenn du auf einer Säuglingsstation arbeiten würdest. An anderen Arbeitsplätzen könnte das lockerer gehandhabt werden. Eigentlich musst du selber wissen, wie es sich bei dir auf der Arbeit verhält. Ansonsten geh einfach hin und schau was passiert.

Hallo!

Ich glaube, Du brauchst eher eine psychologische Lebensberatung als unseren Rat, um mit Deinen so zahlreichen Beschwerden zurecht zu kommen!! Mit einem halbwegs normalen Menschenverstand kannst Du dir die Frage hier selbst beantworten. Bitte hör auf, uns täglich (auch mehrfach) mit solchen Lappalien zu nerven!!

Gruß walesca

waldmensch 16.03.2014, 17:07

Ich kann walesca hier nur vollkommen recht geben. Irgendwas stimmt mit Dir nicht. Soviel Krankheiten und Beschwerden kannst Du doch gar nicht haben. Du bedankst Dich auch nicht für Antworten.Solltest Du mit Deinen Arbeitgeber nicht zufrieden sein dann suche Dir doch einen neuen. Gruß Waldmensch

2

Was möchtest Du wissen?