Frage bezüglich Allergie konnt ihr mir helfen?

4 Antworten

Hallo Kennedy,

ich verstehe deine Sorge wirklich gut, außerdem sind Allergien ja in aller Munde. Ich hatte zwar nie einen Schock, aber ich habe bemerkt, wie mein Körper, mein Magen und meine Haut auf gewisse Lebensmittel und Stress reagiert haben. Allerdings konnte ich die Schübe nie so richtig zuordnen, mir ist nur aufgefallen, dass es einen Zusammenhang gibt. In meinem Fall habe ich mich dann auf Nahrungsmittelunverträglichkeit testen lassen. Mir war wichtig, dass ich Vertrauen in den Test und die Person, die diesen gemacht hat, habe. Ich bin immer sehr ängstlich und skeptisch und habe mich dann auf die Empfehlung einer Freundin an https://www.praxis-natur-heilung.at/bioresonanz-wien/ gewendet. Dort habe ich mittels des Verfahrens sehr viel über meinen Körper erfahren. Die Zusammenhänge und Auslöser wurden als Gesamtes betrachtet. Informiere dich gut über verschiedene Testverfahren und wähle eines, welches dir zusagt. In ständiger Angst vor einem Schock zu leben und auf so vieles zu verzichten, ist auf lange Sicht nicht gesund!

Ich wünsche dir alles, alles Gute und dass du bald wieder unbeschwerter Leben kannst!

Alles Liebe,

seisofrei

Taste dich ran. Nimm ein Lebensmittel nach dem anderen dazu. Also z.B. jede Woche ein neues und guck, was passiert. Passiert nix - hast du nix ! Ein Schock sollte relativ bald nach dem Kontakt auftreten, innerhalb von Minuten.

Aber: Bleib cool ! Wenn du dir eine Allergie einbildest - und übertriebene Angst ist eine Einbildung - dann kommt der Schock, obwohl du gar nicht allergisch bist.

Also: Locker bleiben, atmen, essen genießen ... und das Leben auch !

Vermutlich hast du eine Angststörung.

Laß dich vom Hausarzt über geeignete Maßnahmen beraten.

Was möchtest Du wissen?