Fördert Stress auch den Cholesterinanstieg?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja der Stress lässt Cholesterin steigen

Stress kann mit dazu beitragen, die Cholesterinwerte langfristig zu erhöhen. Hohe Cholesterinwerte gehören zu den Hauptrisikofaktoren für Herz- und Kreislauferkrankungen.

Stress kann die Cholesterinwerte im Blut erhöhen und damit potenziell das Risiko einer Herzerkrankung steigern. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des University College London. Frühere Untersuchungen hatten nachgewiesen, dass Stress mit einer erhöhten Herzfrequenz und einer Schwächung des Immunsystems in Zusammenhang steh

Quelle: http://www.medizinauskunft.de/artikel/diagnose/psyche/25_11_stress_cholesterin.php

Ich glaube dies nicht, aber eher den Blutdruck.

Was möchtest Du wissen?