Fluoridbehandlung, macht das Sinn?

3 Antworten

Hallo! Da gehen die Meinungen sehr weit auseinander. Einige Zahnärzte preisen es an, da es den Zahnschmelz härten soll, es kann auch , wenn zuviel benutzt wird, Verfärbungen auslösen. Vor allem in der Naturheilkunde weiss man, dass Fluorid sehr schädlich für den Körper sein kann. Daher soll man ja auch bei Babys darauf achten, dass zu den Tabletten(Fluoretten) nicht noch angereicherte Zahncreme verwendet wird. Einige Menschen vertragen auch kein Fluorid. Ich schicke dir noch einen Link mit, da kannst du dich ausführlicher mit dem Thema vertraut machen und dann entscheiden, ob du es dann noch benutzen möchtest. Gruss

http://gesund-einkaufen.com/Blog/gesundheit/fluor-fluorid/

Unser Zahnarzt verschreibt uns regelmässig Elmex Gelee um die Zähne zu härten. Es scheint auch wichtig zu sein, um die Kariesgefahr niedriger zu halten. Ich selbst halte es schon für wichtig, seine Zähne zu stärken. Wenn die Zähne von innen hart und stark sind, fällt es den Bakterien um so schwerer, Schaden anzurichten. dann hat man auch seltener Karies.

Sie sagen nicht, ob Sie schon eine fluoridierte Zahnpasta benutzen. Dann macht es natürlich überhaupt keinen Sinn.

Ansonsten macht Fluorid für mich sowieso keinen Sinn, angesichts der Nebenwirkungen: wdgoetz.npage.de/fluorid-links.html

VG Biologe55

Was möchtest Du wissen?