Flüssigkeit aus der Brust

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Häufig hat das auch nur harmlose Gründe. Also keine Panik! Vielleicht nimmst du die Pille und dein Hormonspiegel ist aus diesem Grund etwas verändert? Du solltest nicht weiter auf der Brust herum drücken, das kann die Produktion von dem Brustsektret noch weiter anregen. Zum Frauenarzt solltest du allerdings trotzdem gehen, sicher ist sicher.

trüb-weiße Flüssigkeit aus der brust

Hallo,

Ich hab es schon seid langem. Mir nur immer gedacht es sei normal, dass es zusammenhängt mit den Fettdrüsen am Warzenhof der Brust. Doch ich hab im Internet ein bisschen rechachiert und habe erfahren, dass es eine Art "Milch" ist. Dachte ich habe sowas. Nur müsste es dann nicht aus der Brustwarze kommen? Denn wenn ich drücke kommen vielleicht 1-2mm größe Tropfen aus so einer erhöhten Fettdrüse, also nicht aus der Brustwarze sondern aus dem Warzenhof. Aber nur ganz wenig und es wird auch nicht mehr. ich habe es wie gesagt schon lange und es wird auch wenn ich drücke nicht mehr (ich weiß man soll das nicht tun)

Ich geh aufjedenfall so bald wie möglich zum Frauenarzt, ist das ein Grund einen früheren Termin zu bekommen? Hätte jemand eine idee was das sein könnte? Mach mir nämlich gerade echt Panik, da ich was von Brustkrebs auch zu dem gelesen habe. Bin 16

lg

...zur Frage

Brennen in linker Brust

Mache mir grad wieder etwas Sorgen, weil ich seit gestern oder vorgestern in der linken Brust immer wieder ein Brennen spüre. Und zwar ist das ein pulsierendes Brennen. Wisst ihr wie ich das meine? Ist nicht ständig da, aber es "pocht" irgendwie so, aber nicht sehr schnell, immer mit ein paar Sekunden Abstand, dann auch ein paar Minuten, und dann kommt so ein pulsierendes, brennendes Gefühl. Nur in der linken Brust, um die Brustwarze herum, und es "zieht sich" zur Brustwarze hin. Und nicht auf der Haut, sondern in der Brust drinnen. Es ist kein Stechen, kein Druck, sondern ein brennender Schmerz. Kann ich auch durch Berührung nicht auslösen, es kommt einfach. Ich habe zwar grad meine Periode, aber schon seit Montag. Wenn es Menstruationsbedingt wäre, müsste es doch vorher oder dann am 1. Tag gewesen sein, nicht noch am 3.-4. Tag? So wie ich das beschreibe, muss ich Angst haben, dass es das Herz sein könnte? Vor ein paar Monaten war ich erst zum kompletten Check beim Kardiologen, EKG, Ultraschall, Belastungs EKG, 24-Stunden-EKG, alles in Ordnung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?