Flüssiger Nasenschleim brennt ganz stark im Rachen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kaufe dir mal eine Nasendusche, Nasensalz und Nasencreme, mache sie mehrmals täglich, damit wirst du den übermäßigen Schleim los die Nebenhöhlen bleiben dadurch auch frei.

Das brenne im Hals wird wohl davon kommen, das der Hals gerötet ist, dagegen hilft gurgeln mit Mallebrin.

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo peeerson, Du wirst nicht nur Schnupfen haben, sondern zudem eine starke Halsentzündung. Dagegen hilft Gurgeln mit Salbeitee und vor allem viel heißen Tee zu trinken. Wenn ich starke Halsschmerzen habe, lindert bei mir bereits die Wärmes des Tees die Schmerzen deutlich. Neo-Angin ist ein empfehlenswertes Halsschmerzmedikament oder - wenn es schlimmer wird -. Dopendan (wie ja bereits empfohlen). Das solltest Du allerdings nicht so häufig lutschen. Nasenspülungen sind auch immer gut. Wenn Du keine Nasendusche hast (wie Mahut Dir empfohlen hat), kannst Du auch einfach Emser-Salz in heißem Wasser auflösen und die Nase hochziehen. Anschl. vorsichtig - jedes Nasenloch extra -. das hochgezogene Salzwasser wieder ausschnupfen. Sei froh, dass der Schleim flüssig ist, dann gibt es auch nicht so schnell eine Nebenhöhlenentzündung. Ich wünsche Dir gute Besserung. Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo peersson!"

Die Schleimhaut im Rachen ist durch die Erkältung sicher ganz einfach sehr gereizt. Versuch es mal mit "Dolobendan Strepsils - Lutschtabletten". Die wirken super gegen Halsschmerzen. Alle 30 Minuten eine Tablette lutschen, bis es besser wird. Bei Erkältungen habe ich außerdem sehr gute Erfahrungen mit diesem Tipp gemacht. Probier es einfach mal aus.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/erkaeltung-virus-infekt-verstopfte-nase-welche-mittel-helfen

Baldige Besserung wünscht walesca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?