Flucht in Anime, da durch kritisches Denken gesellschaftlich inakzeptabel. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Aus den letzten Sätzen Deiner Frage kann man schon schließen, was das Problem ist. Du bekommst hier zum Nulltarif Antworten wohlmeinender Mitmenschen zu Deinem Problem freiwillig angeboten. Und erlaubst Dir, hier noch recht hohe Ansprüche stellen. Woher nimmst Du Dir das Recht dazu? Dein Recht ist es natürlich, für Dich nicht brauchbare Antworten zu ignorieren, das macht wohl jeder so. Ist ja auch nicht schlimm, merkt ja keiner, was Du mit seiner Antwort für Dich machst. Aber von vornherein zu schreiben, schreibt mir nur ja "in einem angemessenen Stil" und ja nicht "08/15" dürfte manch einen eher abschrecken. Warum sollte man sich das antun, seine Freizeit für freiwillige Hilfe zu opfern, sich dann noch mit hohen Ansprüchen zu konfrontieren und seine Antwort womöglich im vorhinein abwerten zu lassen? Wunder Dich also nicht, wenn Du nicht viele Antworten erhältst.

Mit Deiner Anspruchshaltung wird es schwer im Leben werden, voraussichtlich wirst Du Dich immer wieder frustrieren. Menschen sind sehr unterschiedlich, das liegt in der Natur der Sache, und natürlich wirst Du immer wieder welchen begegnen, die nicht Deinem Anspruch an intellektuelles Niveau entsprechen. Die können aber durchaus andere Qualitäten haben.

Natürlich bringt eine Flucht in Animes und eine Traumwelt nichts, das hat Du zum Glück schon selbst richtig erkannt. Das macht Dir eher Deine eigene Unzufriedenheit mit der Realität noch mehr bewusst.

Überdenke lieber Deine Ansprüche an das Leben, andere Menschen und die Realität. Meine Erfahrung im Leben ist, dass man immer wieder interessante und bereichernde Menschen treffen kann, wenn man dafür offen ist. Natürlich passen nicht alle Menschen. Natürlich müssen die irgendwie zu den eigenen Werten passen. Natürlich muss man filtern. Aber eine gewisse Toleranz kann zu einer Bereicherung im Leben führen. Nicht alle Menschen sind dumm oder schlecht. Wenn Du gar keine triffst, die Deinen Ansprüchen genügen, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass das an Deinen Ansprüchen liegt als an der Menschheit - zu der Du ja schließlich auch gehörst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du immer nur nach dem Intellektuell gehst, dann wirst du bald ein einsamer Mensch sein.

Vielleicht handelst du mal nach dem Grundsatz: Herz und Verstand gehen Hand in Hand.

Ohne Emotionen, Gefühl und Herzlichkeit wirst du nie wahre Freunde finden, selbst wenn sie ähnlich ticken wie du, deinem Intellektuell und deinem Standard entsprechen.

Versuche mal in dich zu gehen und deine menschliche Seite zu finden und zu entwickeln, vielleicht wird dir das helfen, deine Probleme zu meistern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Simon, 

bin der Tolga. Würde gerne wissen, ob du das Problem gelöst hast oder einen Weg gefunden hast damit umzugehen. Ich hoffe auf eine Antwort, denn ich habe genau die gleichen Probleme. Hätte nicht gedacht, dass es auch andere mit genau den gleichen Problemen gibt. 

Ich würde mich sehr auf eine Antwort von dir freuen. 

Mit freundlichen Grüßen 

Tolga

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NOTtheRadBrad
25.06.2017, 22:08

Nabend Tolga.

Zu meinem Bedauern fürchte ich, dass ich bisher weder eine Lösung, noch einen wirklichen Weg damit umzugehen gefunden habe. Ich schaue von Zeit zu Zeit in diveresen philosopische Foren vorbei, da sich dort öfters auch mal Leute, welche in einer ähnlichen Situation sind, antreffen lassen. Lässt sich sonst auch nicht viel zu sagen. Kann dir hier nicht sonderlich weiterhelfen, Flucht in andere Süchte mag zu Anfang vielleicht als gute Option wirken, ist es allerdings nicht.

Kannst mir ja antworten =)

Gruß

1

Was möchtest Du wissen?