Flimmerskotome und Schlaganfall

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Liebe Conny1967, Du hast leider nicht geschrieben, warum Du im Rollstuhl sitzt, da Du aber spastisch gelähmt bist, gehe ich von einer Schädigung des ZNS aus. Du solltest trotzdem wegen diesen Flimmerskotome Deinen Neurologen zu Rate ziehen und es sollte vielleicht mal der Sehnerv überprüft werden, ebenfalls die Netzhaut, laut wikipedia können da die Ursachen begründet sein. Schau mal hier ein Auszug:

Pathologische (krankhafte) Skotome können durch eine Erkrankung der Netzhaut, der Sehbahn oder des Sehzentrums auftreten. So kann zum Beispiel ein Gefäßverschluss in einem den Sehnerv versorgenden Blutgefäß zu einem irreparablen Skotom durch Ausfall von Nervenfaserbündeln führen. Vorübergehende Skotome wie das Flimmerskotom z. B. im Rahmen einer Migräne können plötzlich auftreten; sie bilden sich meist innerhalb relativ kurzer Zeit vollständig wieder zurück.

Wobei man bei Deinen vorübergehenden Skotomen eher auf Migräne schließen könnte.Aber sicherheitshalber würde ich mich an Deiner Stelle durchchecken lassen. Gute Besserung!

conny, hilft dir das weiter?


Auf einmal sind beim Lesen die Buchstaben weg. Es ist, als wäre ein blinder Fleck entstanden. Alles verschwimmt und der undeutliche Bereich wird immer größer. Langsam wandert der verschwommene Halbkreis nach außen. Diese Dynamik, dieses “Wandern” ist typisch für das Flimmerskotom. Manchmal entstehen auch Taubheitsgefühle an Händen und Mund. Hier können Betroffene, die einen Schlaganfall befürchten, beruhigt sein: Bei einem Schlaganfall “wandern” die Symptome nicht so stark. Etwa 5-30 Minuten später ist der Spuk vorbei. Manchmal folgen Übelkeit, Schwäche oder Kopfschmerzen. Einige Betroffene können bis zu einer halben Stunde auf dem Auge halbseitig nichts sehen. Dann ist alles wieder normal.


http://tinyurl.com/8aarpmu

super interessant!!! Danke LG

0

ich kenne es nur unabhängig voneinander. einen direkten zusammenhang habe ich noch nicht vorgefunden bei meinen Patienten. Was häufiger in Zusammenhang steht ist die Migräne mit den Skotomen. Als eine Art Vorankündigung eines Migräneanfalls habe ich schon oft davon gehört.

Aber was passiert hierbei ??? War gerade im Cafe, als der Druck ums Auge wieder größer wurde und mir so ein Blendfleck nicht richtig gucken lies, das Flimmern blieb aber aus

im link oben stehts genauer beschrieben.

u.a.

Manche Menschen durchleben solch einen Anfall nur einmal, andere leiden regelmäßig darunter. Manche haben nur ein einseitiges Flimmerskotom, andere ein beidseitiges. Es wird vermutet, dass die Durchblutung an diesem Prozess beteiligt ist. Wahrscheinlich ziehen sich bestimmte Gefäße – wie bei der Migräne – zunächst zusammen und weiten sich dann, was die Symptome hervorruft.

0

Liebe Conny1967,

wenn du noch eine Nachfrage hast, dann kannst du über den Link "Antwort kommentieren" deine Nachfrage direkt unter die betreffende antwort schreiben. das hat den Vorteil, dass der User es gleich sieht und evtl. sogar per E-Mail Benachrichtigung (wenn er dies eingestellt hat) auf deine Nachfrage hingewiesen wird.

Liebe Grüße

Jule vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Was möchtest Du wissen?