Fingergelenke schmerzen und sind geschwollen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo CMFT93!

Da Du ja schon erblich vorbelastet bist, würde ich unbedingt mal zu einem guten Rheumatologen gehen, um die Beschwerden dort abklären zu lassen. Es kann gut sein, dass es auch bei Dir mit Gelenkrheuma losgeht. Da ist es besonders wichtig, das frühzeitig zu diagnostizieren und eine wirksame Therapie einzuleiten. Ich kenne das, denn meine Mutter hatte auch rheumatoide Arthritis (auch gen. Polyarthritis). Wie sich so etwas genau vererbt, weiß ich auch nicht. Aber die familiäre Disposition sollte man schon ernst nehmen!!

Alles Gute wünscht walesca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dies kann eine Entzuendung sein, oder auch Arthritis, wobei Du aber fuer eine Arthritis noch zu jung sein duerftest. Arthritis ist Kalziumablagerungen in den Gelenkknorpeln als uebermaessiger Verzehr von konzentrierten Kohlenhydraten (Getreide, Brot und alle Mehl- und Teigwaren). Ich hatte dies auch schon Mal am Mittelfinger gehabt und habe am Tag oefters Mal die Finger bewegt (Faust und auf) und den Finger masiert. Es ist dann nach einiger Zeit verschwunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?