Finger mit Feuerwerkskörper verbrannt. Zum Arzt?

1 Antwort

Wer hat Erfahrungen mit Verbrennung an den Händen?

Hallo, Ich hab mich vor ca. einen Monat an beiden Händen verbrannt (Grad 2-3),mit heißen Öl. Ich wurde auch zeitnah in eine Unfallklinik (Verbrennungsstation) gebracht, wo mir die Haut abgezogen wurde. Die Wunde beträgt beide Hände, komplett Daumen, Zeigefinger, Handrücken teilweise und Handinnenfläche zur Hälfte. Bis letzten Freitag wurde die Wunde mit Flammazine behandelt, da die Wunde nun aber zu ist brauch ich nur noch Bepanthen und Verband. Was mir aber komisch vorkommt ist an der rechten Hand zwischen Daumen und Hangelenk hab ich rote Pigmentflecken, die eher Pickelartig sind und ich frag mich einfach was das ist bzw. ob dieses auch wieder weggeht? An der linken Hand ist sowas nämlich nicht.

...zur Frage

Schmerzen im Daumen, die sich auf dem ganzen Arm über ausgebreitet haben!!!!

Hallo, ich hätte eine Frage. Ich hab mir vor einem Monat an meinem linken Daumen wehgetan. Damals war der Schmerz nur im Daumen (eine Arte Stechen und Ziehen) und meldete sich dann nur zur Wort, wenn ich es zu sehr bewegt habe. Zum Beispiel bei meiner Arbeit in der Pizzeria in der Küche oder aber auch in der Früh oder am Abend. Anfangs dachte ich mir der Schmerz wurde vergehen, aber nun ist schon ein Monat vergangen und die Schmerzen sind schlimmer geworden. Als erstes spürte ich das Ziehen und Stechen in der ganzen Hand (aber längst nicht so stark wie im Daumen; empfindliche Fingern), dann auch in meinem Unterarm ( Ziehen, Stechen, wie gelähmt, schwach, leichtes Schmerz, empfindliche Haut) und mittlerweile fühle ich ein leichtes Ziehen im Oberarm. Und hinzufügen wollte ich auch, dass mein linker arm viel schwächer als der rechte ist, aber beide vollkommen gleich aussehen. (d.h. der linke arm ist nicht angeschwollen, auch mein Daumen nicht, von Anfang gab es keine Anzeichen, auch keine komische Farben oder so. Sieht im Grunde ganz normal aus, ich hab nur Schmerzen) Es wär toll eine Antwort zu bekommen. Danke Liebe Grüße Katy

...zur Frage

Welche Verletzung am Daumen passt auf meine Symptome?

Hallo, ich bin wahrscheinlich ganz komisch auf meinen Daumen gefallen (weiß nicht wirklich wie, hatte vorher Alkohol) und der tut jetzt schon seit ca. 2 Wochen total weh und der Schmerz zieht sich von dem Gelenk bis ins Handgelenk.

und jaaa ich war schon beim Arzt aber der hat wahrscheinlich selber keine Ahnung gehabt oder so gehabt und hat mich nur zum röntgen geschickt und sonst nix. Naja also er meint es sei nix gebrochen.

Aber, wie schon gesagt, er hat mir trotzdem nicht gesagt was es ist :/ . Was könnte vielleicht auf die Symptome passen, also:

-Schmerzen beim Bewegen

-kann den Daumen nicht einknicken (wie beim "Daumen drücken")

- ziehen bei manchen Bewegungen bis ins Handgelenk

...zur Frage

Daumen geprellt: nach 2 Wochen keine Schmerzen aber dick und knackst - wieso?

Hallo

Ich habe mir vor 2 Wochen mit deinen Schlegel auf meinen Linken Daumen gekloppft um, das tat höllisch weh, jedoch war dies kurz vor Feierabend und ganz nach dem Motto ein Indianer kennt keinen schmerz gehe ich einfach von einer Prellung aus habe ihn gekühlt und ja er tat nach 3 -4 tage etwas weh aber es wurde besser was für mich heißt ich spare mir denn Arztbesuch!

Jedoch jetz nach 2 Wochen ist er immernoch geschwollen und wenn ich ihn bewege knackst er und ja wos dick ist fühlt es sich etwas peltzig an was ich jedoch auf die schwellung schiebe!

So ist alles Schmerzfrei außer ich nehme denn Daumen mit der anderen Hand und drehe ihn oder drücke etwas fester drauf dann sticht es was aber noch aushaltbar ist

Im Internet finde ich leider nur Horrormeldungen von Brüchen Kapselrissen ect ...

Meine Frage ist also ist das bei einer Prellung alles normal oder sollte ich nach 2 wochen doch denn unangenehmen weg zum Arzt aufsuchen und wenn ja wie akkut da bei uns in der Arbeit jetz Hochsaison ist und ich ungern zuhause bleibe oder bleiben muss andererseids habe ich noch weniger lust auf langzeitschäden die man in denn Horrormeldungen im Internet so liest!

wär super wenn mir da jemand etwas infos geben kann ohne jetz eine Ferndiagnose einzuleiten ;)

...zur Frage

Arm Sehnenverkürzung/Entzündung, Golfer/Tennisarm?

Hi,

habe Probleme mit meinem Arm. Genauer gesagt eher mit beiden, aber mit dem rechten besonders. Im Mai hatte ich von einem Tag auf den anderen riesen Schmerzen im Ellenbogen, so dass ich den Arm gar nicht benutzten konnte. Beim Drehen der Hand nach oben und z.b. Drücken der Hand gegen den Kopf. Arzt sagte das wäre eine Überlastung und nach Schonung wurde es nach 1-2 Monaten besser, trat bei größerer Belastung in leichterer Form aber immer wieder auf.

Nun habe ich ein ähnliches, aber nicht gleiches Problem. Mein Handrücken kribbelt und die Sehnen Schmerzen beim Strecken der Finger, insbesondere beim Hochdrücken des Ringfingers und des kleinen Fingers tritt zusätzlich punktueller Schmerz im Ellenbogen auf. Arzt meint Golferarm, was ein Tennisarm ist, nur auf der anderen Seite. Es sind mehrere schmerzende Stellen an den Sehnen am Handrücken und an der Oberseite des Handgelenks tastbar.

Ich habe nun versucht herauszufinden, ob ich verkürzte Sehnen habe. Wenn ich meine Hand auf den Tisch lege und den Arm vertikal ausrichte, um die Finger zu dehnen, biegen sich alle Finger ein Stück hoch, ganz besonders der kleine. Insgesamt entsteht zwischen Finger und Hand maximal ein 10 Grad Winkel, dann geht nix mehr. Bei Dehnung der anderen Seite gelinkt es mir nicht, bei abgeklappter Hand die Finger auf die Handfläche zu legen. Ich habe daraus geschlossen, dass meine Sehnen tatsächlich verkürzt sein müssten. Ist das ein richtiger Schluss? Kann das die Ursache für meine Beschwerden sein? Wenn ja sollte ich ja wohl dehnen, wie mache ich das am besten und wie Dehne ich den Daumen? Muss ich den Arm schonen? Habe gelesen dass das nichts brignt, aber will auch nichts kaputt machen. Wenn jemand eine andere Ursache vermutet immer her damit ;)

Vielen Dank für Eure Hilfe

Sorry für den langen Post, hier is ne Kartoffel

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?