Was kann man gegen Fieber von innen machen?

3 Antworten

Fieber entsteht immer durch einen Entzündungsherd. Manchmal glüht man, manchmal auch nicht, es ist aber immer ein innerliches Fieber, weil der Entzündungsherd im Inneren entsteht und besteht.

Bei Fieber ist es immer besser zum Arzt zu gehen und sich untersuchen zu lassen, damit die Entzündung ausgeheilt werden kann. Ansonsten kann sich das schnell auf Herz oder Lunge schlagen und langwierig werden.

Ich weiß ja nicht wie hoch dein Fieber ist, wenn es im normalen Bereich ist, kann man mit viel Ruhe, Schlaf und Wadenwickeln entgegenwirken. Auch Salbeitee oder Erkältungstee, viel Vitamine, vor allem Vitamin C können hilfreich sein.

Wenn es sich erhöhen sollte, ist aber unbedingt ein Arztbesuch erforderlich.


Sie war doch bereits beim Arzt...

2
@evistie

Ja, das habe ich erst zu spät bemerkt. Ich lese manchmal nur die Fragen und nicht die schon gegebenen Antworten und Kommentare.

2
@dinska

Ich war beim Arzt. Der Arzt hat mich nicht richtig untersucht. Er hat mich nicht abgehört, nicht mal richtig in meinen Mund geschaut!!!  und kommt mir mit angina an???? Hab immer noch Fieber,  Husten schmerzen etc ! 

0
@Vanessa208

Angina und Husten können gemeinsam auftreten.  Das hatte ich auch schon und immer war Fieber dabei.

Du solltest dich wie gesagt schonen. Wadenwickel sind sinnvoll, den Hals schön warm halten und auch Hals und Brustwickel machen.

Ein Tuch in zimmerwarmes Wasser tauchen auswinden und um den Hals oder um Brust und Rücken wickeln, ein trockenes Tuch darüber.

Bei Wadenwickeln Essig und Wasser 1:1, ansonsten wie beschrieben.

Gurgeln mit Salzwasser, Salviathymol oder Salbeitee.

2

Die Unterscheidung in "inneres" und "äußeres" Fieber ist müßig. Fieber ist immer "innerlich" und ob Du nun beim Handauflegen das Fieber spürst oder nicht, hängt wohl eher von der Höhe der Temperatur ab.

Da Du auch Husten hast, wehrt sich Dein Körper ganz offensichtlich gegen eine Infektion (akute Bronchitis?). Unterstütze ihn dabei, indem Du Dich schonst und auskurierst. Wenn Dein Befinden sich verschlechtert und weitere Erkältungserscheinungen hinzukommen, ist ggf. ein Arztbesuch anzuraten.

Ich weiß nicht, ob man Amoxillin AL 1000 einnehmen sollte

0
@Vanessa208

Woher hast Du denn dieses Antibiotikum - noch "alte Bestände", oder was?!

Ob Du ein Antibiotikum nehmen musst, kann nur der Arzt nach Untersuchung entscheiden! Also bitte nicht auf eigene Faust und "auf Verdacht" nehmen.

Auch das Ibuprofen solltest Du nicht "einfach so" nehmen. Fieber ist grundsätzlich heilsam und sollte daher erst ab 40° medikamentös oder durch Wadenwickel gesenkt werden.

Von Schmerzen hast Du nichts geschrieben. Daher rate ich in Deinem Fall von der Einnahme dieses schmerz- und fiebersenkenden Mittels ab!

5
@evistie

Ich war beim Arzt. Bin im Ausland! Der Arzt hat mich gar nicht richtig untersucht und meinte Angina :D Obwohl ich starken Husten habe, was an den Bronchien zieht und sie hat mir 4 Medikamente gegeben und meinte auch ich soll paracetamol mit ibu einnehmen :D plus Antibiotikum! 

0
@Vanessa208

Es wäre sinnvoll gewesen, uns diese Informationen bereits bei der Fragestellung zur Verfügung zu stellen! Auch wenn der Arzt Dich "gar nicht richtig" untersucht hat, gehe ich mal davon aus, dass er etwas gefunden hat, was die Einnahme von Antibiotika, Paracetamol und Ibuprofen rechtfertigt.

Ich korrigiere mich: Du hast Fieber, weil Dein Körper sich mit Krankheitserregern auseinandersetzt. Nimm die vom Arzt verordneten Tabletten, schon Dich und kurier Dich aus!

3

Bei Erkältungen, mit/ohne Fieber, hilft gut influex Tropfen, sehr gut verträglich, leider teuer

Ergänzend solltest Du hinzufügen, dass es sich hierbei um ein homöopathisches Kombinationsmittel handelt, welches aus pflanzlichen und tierischen Komponenten besteht.

"Die Inhaltsstoffe von Influex® können die Selbstheilungskräfte anregen und die Behandlung von grippalen Infekten mit Fieber unterstützen." 

4

Ekligen Geschmack im Mund,wenn ich etwas esse/trinke was kann man dagegen tuen/woran kann es liegen?

Hallo,ich bin seit Sonntag Abend krank und habe seit Mittwoch Morgen einen ekeligen Geschmack im Mund,das erste mal ist es mir aufgefallen,als ich meinen Orangensaft getrunken hab.Am Abend habe ich dann auch ein Brot mit Käse gegessen,genau der selbe Geschmack aber 10/20min später ist der schon wieder weg.Es hilft auch nicht,wenn ich eine Tablette/Saft. nehme,was sonst als ich krank war immer funktioniert hat.Heute(Donnerstag)Habe ich ein Iso-Getränk getrunken und wieder genau derselbe ekelige Geschmack ich weiß nicht,ob es daran liegt,dass ich krank bin oder sonst woran,bitte um hilfe.

Danke im Vorraus LG Jonas(Bin 13 Jahre alt)

...zur Frage

Grippaler Infekt & arbeiten gehen ?!

Hallo ihr lieben... Also, ich habe jetzt seit mehreren Tagen Anzeichen einer Erkältung... Kopf - und Gliederschmerzen, Husten, Schnupfen... ich habe mich versucht an meinen freien Tagen so gut es geht auszuruhen,viel geschlafen, Selbst Hühnersuppe gemacht & gegessen, viel Tee getrunken...aber irgendwie wird es statt besser immer schlimmer... Irgendwie hab ich den Verdacht, alles was ich tue ist Kontraproduktiv.

Da viele Kollegen bereits ausgefallen sind, hab ich mich heute zur Arbeit geschleppt, obwohl ich eigentlich lieber zu Hause geblieben wäre...

Jetzt bin ich am überlegen, ob ich morgen nicht doch lieber zu Hause bleiben soll... Personalknappheit hin oder her...

Was würdet ihr an meiner Stelle tun ?

...zur Frage

Angst vor Blutvergiftung eure Meinung?

Hallo und zwar hat mich vor ungefähr 1-2 Wochen etwas gestochen ich weiß nicht was war anscheinend beim schlafen seit dem habe ich eine seltsame Wunde am Unterschenkel Ich habe keinerlei Schmerzen oder Fieber nur manchmal ein komisches Gefühl im berreich der Wunde zudem ist bei der Wunde ein kleines bällchen was aber nach innen geht also von außen nicht sehbar

Ich hoffe ihr habt ein wenig Ahnung davon

...zur Frage

Gehörgangsentzündung?

Hallo! :-) Ich weiß, dass dieses Portal weniger für Ferndiagnosen geeignet ist. Allerdings ist Wochenende und ich werde erst am Montag zum Arzt gehen, da ich mich für den Notdienst im Krankenhaus nicht "krank genug" fühle. Vielleicht kann ja zwischenzeitlich hier jemand etwas zu meinem Krankheitsbild sagen. Es ist Folgendes:

Es hat mit ganz leichten Ohrenschmerzen und leichtem Juckzeiz im Ohr angefangen. Absolut auszuhalten, ich war sogar arbeiten. Man hat innen und außen am Ohr nichts gesehen, deswegen dachte ich, es geht schon vorbei. Gestern gegen Abend sah mein Ohr dann so aus (siehe Bild 1). Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich mit dem Finger versucht habe, die Kruste etwas zu entfernen, die sich gebildet hat. Vielleicht sieht es deshalb ein bisschen blutig aus. Ich habe aber nicht stark gekratzt. Seitdem habe ich aber die Finger davon gelassen. Heute Morgen sah es dann so aus (siehe Bild 2). Nachts hat sich das Ohr etwas verklebt angefühlt, nun nicht mehr. Über Nacht sind auch die Schmerzen (die wirklich nicht stark waren) verschwunden.

Weiß jemand, was es sein könnte? Ich denke, eine Gehörgangsentzündung trifft am ehesten zu, allerdings habe ich weder starke Schmerzen, noch Probleme mit dem Hören, auch keine Angeschlagenheit / Fieber etc. Vielleicht kann ja jemand etwas dazu sagen. Ich werde aber am Montag definitiv zum HNO gehen, sollte es dann noch nicht weg sein. Vielen Dank im Voraus! :-)

...zur Frage

Wie erkenne ich bei Kontaktlinsen die richtige Seite?

Ich habe seit letzter Woche Kontaktlinsen und tue mich noch schwer beim Einsetzen. Ich benötige häufig mehrere Versuche und dabei schlage die Kontaktlinsen auch häufiger um. Dann weiss ich nicht mehr welche Seite die richtige ist, also welche innen und welche außen sein muss. Woran kann man das erkennen?

...zur Frage

Pickel..Knubbel...

Hallo,

ich mal wieder....

gerade vorhin beim Frühstück merkte ich, dass ich einen Knubbel unter der Haut habe. Am Oberschenkel innen. Ich bin sofort ins Bad und habe geschaut.

Man sieht diesen Knubbel von außen, von außen sieht es aus wie ein Pickel, man sieht auch die typische Spitze dieses Pickels. Ich habe getastet und ja er ist hart, aber nicht steinhart wie eine Kugel zB. Auch nicht sehr groß... wie ein Knubbel halt...

Tut nichts weh, habe kein Fieber, etc. mir geht es gut!

Ich habe Betaisodona Salbe drauf getan. Was ist das? Ein entzündeter Pickel? Ein Talgknoten? Etwas SCHLIMMES???

Ich bin w, 17.

Ich habe starke KRankheitsängste... ich habe gegooglet... & was da alles stand... meine Nerven ne...

Meine Mama hat gesagt, es ist nichts Schlimmes...

Was meint ihr? Hattet ihr sowas auch schonmal?

Zu der Größe :vllt 0,5 cm wenn überhaupt...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?